Ein rotes Auto fährt abends sehr schnell auf einer Straße
+
Schnell unterwegs war ein Unbekannter auf der A95. Er brachte andere Verkehrsteilnehmer in Bedrängnis (Symbolfoto).

Bei Starnberg

Anzeige gegen Raser: Er bedrängte auf A95 mehrere Autofahrer

  • Tobias Gmach
    vonTobias Gmach
    schließen

Ein Raser bedrängte auf der A95 gleich mehrere Autofahrer in kurzer Zeit. Die Polizei bittet um Hinweise.

Landkreis – Die A 95 ist berüchtigt als Raserautobahn. Wer dort regelmäßig unterwegs ist, trifft auch regelmäßig auf Autofahrer, die lichthupend mit 180 von hinten heranrauschen. Einen besonders krassen Fall der Nötigung meldete die Polizei am Sonntag nun. Das Szenario: Am vergangenen Donnerstag gegen 8.20 Uhr fuhr ein 49-jähriger Eurasburger Richtung München. Als er zwischen der Auffahrt Wolfratshausen und der Raststätte Höhenrain einen Lkw überholte, kam ein brauner Audi A 3 mit Tölzer Kennzeichen von hinten mit hoher Geschwindigkeit heran und fuhr äußerst dicht auf den Eurasburger auf. „Er wollte ihn offensichtlich wegdrängeln“, schreibt die Polizei in ihrem Bericht. Nachdem der Mann von dem Audi überholt worden war, sah er nach eigener Angabe, wie der unbekannte Raser noch mindestens fünf weitere Autofahrer bedrängte – kurz vor dem Luise-Kiesselbach-Tunnel.

Die Verkehrspolizei Weilheim sucht Zeugen oder Geschädigte, die zum Fahrverhalten des Audifahrers weitere Angaben machen können. Sie werden gebeten, sich unter (08 81) 64 03 02 zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare