Neuer Rekord

Arbeitslosigkeit im Kreis sinkt auf 2,3 Prozent

Die Nachrichten vom Arbeitsmarkt werden immer besser: Die Quote lag im Mai bei 2,3 Prozent, der beste Wert der vergangenen 20 Jahre. 

Starnberg - Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Starnberg ist im Mai 2018 auf den niedrigsten Monatswert der vergangenen 20 Jahre gefallen. Wie die Agentur für Arbeit am Mittwoch bekanntgab, lag die Quote bei 2,3 Prozent. „Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Starnberg ist von April 2018 auf Mai 2018 auf 1549 Personen gesunken. Das sind 122 Arbeitslose weniger als im April 2018 und 179 weniger als vor einem Jahr“, erklärte Dirk Dieber, Leiter der Agentur für Arbeit Starnberg.

Positiv entwickelt sich auch die Zahl der Offenen Stellen, die wieder jenseits der 1000-Marke liegt, nämlich bei 1002. Das ist mehr als im Vormonat und mehr als vor einem Jahr. 

Rubriklistenbild: © dpa / Julian Stratenschulte

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei nennt Details: Bande wollte Geldautomat sprengen - Untersuchungshaft für Verdächtige
Mittwochnacht haben zwei Täter in Germering versucht, einen Geldautomat zu sprengen. Die Tatverdächtigen müssen nun in Untersuchungshaft. Sehen Sie das Video der …
Polizei nennt Details: Bande wollte Geldautomat sprengen - Untersuchungshaft für Verdächtige
Geisterfahrer im Kreisel
Wie schafft man es, linksherum in einen Kreisverkehr zu fahren? Das fragt sich unter anderem die Starnberger Polizei. Am Mittwochabend passierte im Kreisel am Maxhof ein …
Geisterfahrer im Kreisel
Hunde treiben Einbrecher in die Flucht
Drei Einbrecher sind in der Nacht auf Mittwoch in einem Haus in Bachern von Hunden gestört worden. Auf ihrer Flucht rannten die Kapuzenmänner an einem Zeugen vorbei.
Hunde treiben Einbrecher in die Flucht
Randalierer am Bahnhof
Ein 21 Jahre alter Mann aus München hat am Donnerstag gegen 1.45 Uhr am Herrschinger Bahnhof randaliert.
Randalierer am Bahnhof

Kommentare