Neuer Rekord

Arbeitslosigkeit im Kreis sinkt auf 2,3 Prozent

Die Nachrichten vom Arbeitsmarkt werden immer besser: Die Quote lag im Mai bei 2,3 Prozent, der beste Wert der vergangenen 20 Jahre. 

Starnberg - Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Starnberg ist im Mai 2018 auf den niedrigsten Monatswert der vergangenen 20 Jahre gefallen. Wie die Agentur für Arbeit am Mittwoch bekanntgab, lag die Quote bei 2,3 Prozent. „Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Starnberg ist von April 2018 auf Mai 2018 auf 1549 Personen gesunken. Das sind 122 Arbeitslose weniger als im April 2018 und 179 weniger als vor einem Jahr“, erklärte Dirk Dieber, Leiter der Agentur für Arbeit Starnberg.

Positiv entwickelt sich auch die Zahl der Offenen Stellen, die wieder jenseits der 1000-Marke liegt, nämlich bei 1002. Das ist mehr als im Vormonat und mehr als vor einem Jahr. 

Rubriklistenbild: © dpa / Julian Stratenschulte

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Reisevergnügen auf Rädern
In fahrenden Ferienhäusern zu reisen wird immer beliebter. Auch im Landkreis zeigt sich der Trend deutlich: In den vergangenen acht Jahren hat sich die Zahl der …
Reisevergnügen auf Rädern
Wobbe folgt auf Brunner
In der Dorfgemeinschaft Wangen haben sich die Wangener Vereine und Aktionsgruppen zusammengeschlossen, um die großen Veranstaltungen wie Dorffest und Weihnachtsmarkt …
Wobbe folgt auf Brunner
Ortsgeschichte hautnah erleben
Volles (Rat-)Haus beim Festakt „20 Jahre Gesellschaft für Archäologie und Geschichte (GfAG) – oberes Würmtal“ Über 100 Gautinger lauschten Laudator Manfred Hahn. Der …
Ortsgeschichte hautnah erleben
Unachtsamkeit führt zuzwei Diebstählen
Zwei teure Handys sind am Samstag abhanden gekommen - zwei Jugendliche waren unachtsam. 
Unachtsamkeit führt zuzwei Diebstählen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.