Terrorzelle von Barcelona hatte 120 Gasflaschen für Anschläge gehortet

Terrorzelle von Barcelona hatte 120 Gasflaschen für Anschläge gehortet

Arbeitsmarkt

Arbeitslosigkeit sinkt weiter

Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Starnberg ist im April jahreszeitlich bedingt weiter gesunken. Die Quote lag bei 2,7 Prozent.

Starnberg - Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Starnberg ist im April deutlich zurückgegangen und liegt unter dem Vorjahr. Im vierten Monat lag die Quote nach Mitteilung der Agentur für Arbeit bei 2,7 Prozent – 0,2 Prozentpunkte weniger als im Vormonat März und im Vorjahr 2016. Zu einem Rekord wie in anderen Teilen Bayerns reichte es nicht ganz nicht: 2011 betrug die April-Quote schon einmal 2,7 Prozent, lag aber in den vergangenen zehn Jahren nie niedriger. Erwerbslos waren demnach im April 1750 Landkreisbürger, 137 weniger als noch im März. 660 Menschen fanden eine Stelle. Das gilt auch für junge Menschen unter 25 Jahren: 138 hatten im April keine Arbeit, das waren 48 weniger als noch im März. 

Für fast jeden zweiten Erwerbslosen gäbe es theoretisch eine Stelle: 881 offene Stellen hatte die Agentur im April im Bestand, ein Viertel davon war im vorigen Monat neu gemeldet worden. Die Gesamtzahl liegt leicht über der des Vorjahres und des Vormonats. Die Agentur sieht saisonale Gründe für die sinkende Arbeitslosigkeit, aber auch Hinweise auf eine weiterhin gute Konjunktur im Fünfseenland.

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einschränkung durch Gasleitungsbau
Wegen  der Verlegung von Gasleitung ist in Breitbrunn ab Montag, 21. August, mit Behinderungen zu rechnen.
Einschränkung durch Gasleitungsbau
Baum trifft Vater und Kind: Polizei sucht Zeugen
Schwere Unwetter haben am Freitagabend im Landkreis Starnberg mehrere Verletzte gefordert. Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz.
Baum trifft Vater und Kind: Polizei sucht Zeugen
Wie die Helfer und Retter ihre Basis sichern
Die Wachstation der Starnberger Wasserwacht in Kempfenhausen ist unter der Woche meistens verwaist. Das lockt zunehmend mehr ungebetene Gäste an, die sich nicht selten …
Wie die Helfer und Retter ihre Basis sichern
Eine Glatze wie ein Pulverfass
Die Nähe zum Flughafen Oberpfaffenhofen bringt nicht nur Lärm, sie birgt auch Gefahren - möglicherweise explosiv. Darum werden neue Baugebiete gut untersucht.
Eine Glatze wie ein Pulverfass

Kommentare