Polizeibericht

Alkohol am Steuer: 26- Jähriger flüchtet vor Polizei

Ein 26-Jähriger ist am Sonntagmorgen vor der Polizei geflohen - aus gutem Grund offensichtlich. 

Aufkirchen - Mit zu viel Alkohol im Blut war am Sonntag in der Früh um 6 Uhr ein 26-jähriger Mann aus Aufkirchen mit seinem Kleinkraftrad der Marke Simson unterwegs. Beamten der Polizei Starnberg waren Fahrzeug und Fahrer in der Lindenallee aufgefallen. Als der Mann die Polizei sah, wendete er sein Fahrzeug, stürzte aber dabei. Schließlich flüchtete der Mann zu Fuß. Wenig später griff die Polizei in Aufkirchen den jungen Mann wieder auf – anhand seiner stark verschmutzten Kleidung hatten die Beamten ihn gleich erkannt. Bei näherer Überprüfung stellte sich heraus, dass es sich um den Halter des Kleinkraftrads handelte, und er eine deutliche Fahne hatte. Weil er jedoch keinen freiwilligen Alkoholtest machen wollte, brachten ihn die Beamten zum Bluttest ins Krankenhaus.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eine runde Sache
Ein arbeitsreiches Jahr liegt hinter der Nachbarschaftshilfe Wörthsee. Bei der Jahresversammlung präsentierte der Vorstand spannende Zahlen und wurde im Amt bestätigt. 
Eine runde Sache
Ein großes Spektakel
Der Gewerbeverein in Inning lädt für 19. Mai zum Marktsonntag. 
Ein großes Spektakel
Täterin wollte Mädchen auf S-Bahn-Gleis schubsen: Polizei suchte mit Fotos - mit überragendem Erfolg
Eine Planeggerin und eine Starnbergerin wurden am Ostbahnhof massiv körperlich bedrängt und verletzt. Die Polizei bat die Bevölkerung um Hilfe - mit Erfolg.
Täterin wollte Mädchen auf S-Bahn-Gleis schubsen: Polizei suchte mit Fotos - mit überragendem Erfolg
Hürden für Villino-Gedenkstätte
Die Sanierung des Villino zu einer Thomas-Mann-Gedenkstätte und dem Sitz der Artemed-Stiftung ist rechtlich offenbar schwieriger als gedacht. Das Landratsamt hat die …
Hürden für Villino-Gedenkstätte

Kommentare