+
Der Knoten heute: Vier bis fünf Spuren hat die Münchner Straße. Für den Durchstich zur Petersbrunner Straße muss das Haus weichen – die Gespräche laufen.

B2-Tunnel

70 Meter neue Straße

  • schließen

Der Ausbau der Münchner Straße zur Zulaufstrecke Nord des B 2-Tunnels ist eine der größten Straßenbaumaßnahmen in der Stadt seit Jahren. Im August geht’s los. Wir stellen die einzelnen Abschnitte genauer vor. Heute: die künftige Kreuzung Münchner/Strandbad- und Petersbrunner Straße.

Starnberg– Die zweite große Baustelle an der so genannten Zulaufstrecke zum B 2-Tunnel, der Münchner Straße, wird im kommenden Jahr der Knoten Münchner/Strandbad- und dann auch Petersbrunner Straße sein. In diesem Abschnitt liegt auch einer der umstrittendsten Teile der Zulaufstrecke, der Durchstich der Petersbrunner Straße zur B 2 und damit der Abriss eines Wohnhauses. Deswegen ändert sich dort die Straße massiv. Eine Übersicht über die Planungen:

Bauablauf: Die Bauphase 210, wie es in den Planungen des Staatlichen Bauamtes Weilheim genannt wird, umfasst den nördlichen Rand der B 2 zwischen Ortseingangsschild und Moosstraße. Wie der Knoten dort aussehen wird, haben wir Ihnen bereits vorgestellt. Bauzeit ist von April von Juni 2019, wobei der Abriss des Gebäudes ein eigenes Projekt ist und für die Zeit von Juni bis August 2019 geplant ist. Auch während dieser Bauphase sind je zwei Spuren in beiden Richtungen vorgesehen, gebaut wird vor allem am Straßenrand. Die Spuren sind etwas schmaler als derzeit und etwas versetzt, aber immer noch breiter als bei anderen Baustellen dieser Art, etwa auf Autobahnen. Ab Sommer 2019, spätestens ab September, wird der eigentliche Durchstich realisiert, der bis Oktober fertig sein soll.

Der künftige Knoten:Aus Richtung Autobahn wird die B 2 vor dem Knoten auf sechs Spuren verbreitert: zwei Spuren geradeaus (3,25 Meter breit), je eine nach rechts zur Petersbrunner (3,25 Meter) und eine nach links auf die Strandbadstraße (drei Meter). Im Vergleich zu heute ist das eine Spur mehr. „Deswegen muss dort aufgeweitet werden“, erklärt Christian Probst, Abteilungsleiter für den Landkreis Starnberg beim Staatlichen Bauamt Weilheim. Die Rechtsabbiegerspur von der B 2 auf die neue Petersbrunner Straße wird durch eine kleine Insel getrennt – so ähnlich, wie es heute beim Rechtsabbiegen von der Haupt- auf Wittelsbacherstraße ist.

Die beiden Spuren Richtung Dreieck/Percha sind 3,25 Meter breit, ein Standardmaß. Der Geh- und Radweg auf der Südseite hinter dem Geländer bleibt unverändert; auf der Nordseite entsteht laut Plan ein Geh- und Radweg von drei Metern Breite. Aus Richtung Stadtmitte in Richtung Autobahn/Percha sind es derzeit nur zwei Spuren, nach dem Ausbau drei: zwei geradeaus mit 3,25 Metern Breite, eine Linksabbiegerspur auf die Petersbrunner Straße von drei Metern.

Auf der Strandbadstraße bleibt es bei drei Spuren: eine rein, zwei raus – nur dass die rechte Spur künftig auch geradeaus ins Gewerbegebiet führen wird. Die dann völlig neue Petersbrunner Straße hat drei Spuren am Knoten: eine Spur für Rechtsabbieger Richtung Stadt und Geradeaus-Fahrer, eine Linksabbiegerspur auf die B 2 Richtung Autobahn/Percha und eine Spur, die von der B 2 ins Gewerbegebiet führt. Alle sind 3,25 Meter breit.

Die B 2 ist für Fußgänger und Radfahrer an diesem Knoten nicht querbar – dafür gibt es rund 70 Meter westlich etwa auf Höhe der heutigen Bushaltestelle eine Querungsinsel. Der Knoten wird komplett „beampelt“ und mit dem nächsten an der Percha-/Moosstraße gekoppelt. An diesem Abschnitt will das Bauamt auf Bitten der Stadt mehr Bäume pflanzen lassen, um einen Alleecharakter zu erzeugen. Dazu braucht die Behörde aber die Zustimmung der Grundeigentümer.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Masterplan für die Munich International School
Die Munich International School (MIS) will mit dem „Masterplan 2035“ in die Zukunft gehen. Auf dem Gelände in Buchhof sind in den nächsten Jahren mehrere Neu- und …
Ein Masterplan für die Munich International School
Radfahrer und Motorradfahrer kollidieren
Ein Radfahrer und ein Motorradfahrer zogen sich am Sonntag bei einem Unfall Verletzungen zu.
Radfahrer und Motorradfahrer kollidieren
Großalarm am Mädchenwohnheim
Ein Zimmerbrand im Gautinger Mädchenwohnheim an der Starnberger Straße hat am frühen Sonntagmorgen zu einem Großeinsatz geführt. Zwei Mädchen wurden mit  einer leichten …
Großalarm am Mädchenwohnheim
Rauchwolke auf Motorboot
Auf dem Starnberger See wurde die Feuerwehr wegen eines brennenden Motorboots alarmiert. Ein Mann wurde verletzt.
Rauchwolke auf Motorboot

Kommentare