Medizinischer Notfall auf der A95

Hubschrauber sorgt für Verkehrsbehinderungen

Ein medizinischer Notfall hat am Dienstagmorgen auf der Autobahn A95 zwischen dem Starnberger Kreuz und der Ausfahrt Fürstenried für Verkehrsbehinderungen gesorgt.

Starnberg – Um kurz nachhalb neun ging der Notruf ein, dass ein fünfjähriges Kind in einem Auto einen Krampfanfall hat. Das teilte die Verkehrspolizei Weilheim auf Anfrage mit. Deshalb wurde ein Hubschrauber angefordert - das passiert immer in  einem solchen Fall, so die Polizei Der Hubschrauber war gegen 9.15 Uhr bereits wieder weg. Ohne das Kind: Es wurde mit dem Rettungsfahrzeug in ein Krankenhaus gebracht.  

Der Hubschrauber hatte auf einem Parkplatz an der Autobahn geparkt. Das bedeutete für die Autofahrer, dass während des Lande- und Startvorgangs gar nichts ging. „Dafür wird die Autobahn gesperrt“, so ein Polizeisprecher. Dafür war unter anderem die Starnberger Feuerwehr im Einsatz sowie die Berger und die Wangener.  

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

AWISTA schließt Wertstoffhöfe
Das Wetter meint es nicht gut mit dem Landkreis Starnberg: Sturm, Regen und in höheren Lage Schnee sind für Mittwoch angesagt. Mehr in unserem Nachrichtenticker.
AWISTA schließt Wertstoffhöfe
Mehr als 200 000 Euro Schaden durch Feuer
Großalarm für die Feuerwehren: Im Norden Starnbergs steht ein Wohnhaus in Flammen. Mindestens ein Mensch wurde verletzt. Der Schaden wird auf mindestens 200 000 Euro …
Mehr als 200 000 Euro Schaden durch Feuer
Polizeibeamter erwischt Dieb auf frischer Tat
Ein Beamter auf dem Heimweg hat einem Dieb am Sonntag in der S-Bahn das Handwerk gelegt. Der 30-Jährige hatte sich gezielt ein Opfer gesucht - einen Betrunkenen.
Polizeibeamter erwischt Dieb auf frischer Tat
17 Stockerlplätze für den SC Starnberg
Die Nachwuchsrennfahrer des Skiclubs Starnberg fahren weiter in der Erfolgsspur. Am vergangenen Wochenende fuhren sie wieder jede Menge Topplatzierungen ein.
17 Stockerlplätze für den SC Starnberg

Kommentare