Polizei sucht Zeugen

Autodiebe als Einbrecher: Zwei Porsche verschwunden

Erst suchten sie die Schlüssel, dann stahlen sie die Autos: Im Starnberger Ortsteil Söcking sind zwei Porsche gestohlen worden.

Söcking -  Im Starnberger Ortsteil Söcking haben bislang unbekannte Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag zwei hochwertige Pkw-Modelle der Marke Porsche gestohlen, teilte das Polizeipüräsidium Oberbayern Nord mit.

Bei den Fahrzeugen handelt es sich um einen grauen Porsche Carrera 911 Cabrio und einen schwarzen Porsche Cayenne. Die Autos waren in der betreffenden Nacht vor einem Wohnanwesen an der Heimgartenstraße abgestellt gewesen, so die Polizei. Bislang unbekannte Täter seien zunächst in das Wohnhaus eingedrungen, indem sie ein Fenster gewaltsam öffneten. „Dort gelang es ihnen, neben einer Geldbörse auch die Zündschlüssel der beiden Autos zu erbeuten“, so die Polizei. Mit diesen hätten die Diebe im Anschluss die Fahrzeuge, deren Gesamtwert im sechsstelligen Bereich beziffert werden muss, entwendet.

Zeugenaufruf der Kripo

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen zum Diebstahl der beiden Pkw und dem Wohnungseinbruch übernommen. Die Ermittler können inzwischen die Tatzeit auf Dienstag, 5. September, im Zeitraum zwischen 2 und 5.45 Uhr eingrenzen.

Zeugen, die im Umfeld des Tatortes verdächtige Personen oder Fahrzeug beobachtet haben oder möglicherweise Angaben zum Verbleib der gestohlenen Fahrzeuge machen können, sind aufgerufen, sich bei der Polizei zu melden. 

Hinweise werden von der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck unter der Telefonnummer (08141) 61 20 oder von jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

Rubriklistenbild: © pi cture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beliebte DAV-Hütte wiedereröffnet: Es gibt schon besonders angesagte Speisen
Seit einer Woche sind in der Tutzinger Hütte am Fuße der Benediktenwand neue Wirte am Start. 
Beliebte DAV-Hütte wiedereröffnet: Es gibt schon besonders angesagte Speisen
Mit 146 km/h über die Bundesstraße
Mit 146 km/h bei erlaubten 100 km/h war am Mittwoch ein Autofahrer auf der B2 zwischen Gut Kerschlach und Weilheim unterwegs. Zum Glück war Blitzmarathon. 
Mit 146 km/h über die Bundesstraße
Mann (25) parkt ohne Rücksicht aus - zwei Businsassen bei Notbremsung verletzt
Wegen eines drohenden Unfall hat ein Busfahrer eine Notbremsung durchgeführt. Dabei wurden zwei seiner Fahrgäste verletzt.
Mann (25) parkt ohne Rücksicht aus - zwei Businsassen bei Notbremsung verletzt
Hausmeister stürzt durch Dach: Mit Heli ins Krankenhaus
Ein 52 Jahre alter Hausmeister hat sich bei einem Arbeitsunfall in Inning eine Schien- und Wadenbeinfraktur zugezogen. Das berichtet die Polizei Herrsching.
Hausmeister stürzt durch Dach: Mit Heli ins Krankenhaus

Kommentare