+
Der Bahnhof See in Starnberg.

Bahnhof See

Einbrecher in der Buchhandlung - Beute waren jedoch keine Bücher

  • schließen

Unbekannte Täter sind am Wochenende in eine Starnberger Buchhandlung eingebrochen. Ihre Beute waren jedoch keine Bücher.

Starnberg - Mit dieser Meldung berichtete die Polizeiinspektion Starnberg über den Fall: „In der Nacht vom vergangenen Freitag auf Samstag drangen unbekannte Täter in die Buchhandlung am Starnberger Bahnhof See ein. Dazu beschädigten sie die Hintertüre des Geschäfts und gelangten so in die Innenräume. Dort hebelten sie anschließend noch eine versperrte Innentür auf und entwendeten mehrere Stangen Zigaretten. Neben den gestohlenen Tabakwaren richteten die Einbrecher einen Sachschaden von über 500 Euro an.“

Wer etwas mitbekommen oder Hinweise auf die Täter geben kann: Telefon (08151) 3640. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tag der Ausbildung: 73 Betriebe sind dabei
Am Buß- und Bettag können sich Schüler auf 18 Touren über Lehrstellen im Landkreis Starnberg informieren. 
Tag der Ausbildung: 73 Betriebe sind dabei
30 000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall - Ursache unklar
Bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen auf der Söckinger Straße in Starnberg ist ein erheblicher Sachschaden entstanden. Dabei wurden vier Autos beschädigt.
30 000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall - Ursache unklar
Sorgen in Perchting noch nicht ausgeräumt
Der Bauausschuss des Stadtrats hat den Bebauungsplan für den Neubau des Kinderhauses in Perchting als Satzung beschlossen. Damit steht dem Projekt nichts mehr im Wege – …
Sorgen in Perchting noch nicht ausgeräumt
Europaan zwölf Orten
Die 15. Tutzinger Kulturnacht stand unter dem Thema Europa. Wie jedes Jahr war auch am Freitag ein abwechslungsreiches Programm geboten. 
Europaan zwölf Orten

Kommentare