+
Der Bahnhof See in Starnberg.

Bahnhof See

Einbrecher in der Buchhandlung - Beute waren jedoch keine Bücher

  • schließen

Unbekannte Täter sind am Wochenende in eine Starnberger Buchhandlung eingebrochen. Ihre Beute waren jedoch keine Bücher.

Starnberg - Mit dieser Meldung berichtete die Polizeiinspektion Starnberg über den Fall: „In der Nacht vom vergangenen Freitag auf Samstag drangen unbekannte Täter in die Buchhandlung am Starnberger Bahnhof See ein. Dazu beschädigten sie die Hintertüre des Geschäfts und gelangten so in die Innenräume. Dort hebelten sie anschließend noch eine versperrte Innentür auf und entwendeten mehrere Stangen Zigaretten. Neben den gestohlenen Tabakwaren richteten die Einbrecher einen Sachschaden von über 500 Euro an.“

Wer etwas mitbekommen oder Hinweise auf die Täter geben kann: Telefon (08151) 3640. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Deswegen geht‘s auf der A 95 langsamer voran
In den nächsten Wochen wird eine sechs Kilometer lange Baustelle auf der A 95 südlich des Starnberger Dreiecks eingerichtet. Autofahrer müssen mehr Zeitn einplanen.
Deswegen geht‘s auf der A 95 langsamer voran
Auf einmal ist da Kunst im Schaufenster
„Pop-up“-Geschäfte sind im Trend: Vorübergehende Angebote in leer stehenden Läden. Auf eigenwillige Art greift der Künstler Thomas Schöne diese Idee zurzeit in Tutzing …
Auf einmal ist da Kunst im Schaufenster
„Koalition der Ausgelaugten“
Die CSU wird sich in Bayern bei 40 Prozent einpendeln, die SPD auf Bundesebene bei 20: Prof. Sigmund Gottlieb hat für die Parteien keine guten Nachrichten. Dieser Tage …
„Koalition der Ausgelaugten“
Umstrittener Neubau wieder Thema
Eine lange Tagesordnung hat der Starnberger Bauausschuss am Donnerstag vor sich - mit vielen interessanten Punkten. Unter anderem geht es wieder um einen strittigen …
Umstrittener Neubau wieder Thema

Kommentare