Zug steht auf freier Strecke

Bahnstrecke nach Süden stundenlang blockiert

Auf der Strecke München-Starnberg fuhren am Samstagmittag zeitweise keine Züge. Die Bahn richtet einen Schienenersatzverkehr ein.

Starnberg - Bei Starnberg stand ein Zug auf freier Strecke, die Bahnlinie zwischen Starnberg und Gauting war gesperrt. Als Grund nannte der Streckenagent einen Notarzteinsatz am Gleis. „Ein Schienenersatzverkehr mit Bus und Taxis ist voraussichtlich um 13:20 Uhr zwischen Gauting und Starnberg eingerichtet“, hießt es in der Störungsmeldung. Die Streckensperrung betraf sowohl die S 6 als auch die Regionalbahnen. 

Regionalzüge aus Richtung Süden fuhren nur bis Tutzing, solche nach Süden wurden in München zurückgehalten. S-Bahnen fuhren von Süden bis Starnberg, von Norden bis Gauting.

Entwarnung gegen 15 Uhr

Gegen 15 Uhr gab die Bahn schließlich Entwarnung. „Die Sperrung zwischen Gauting und Starnberg wurde aufgehoben und der Zugverkehr wird wieder aufgenommen. Bitte rechnen Sie aber noch mit Folgeverzögerungen“, hieß es in einer Pressemitteilung.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eröffnung des Wasserparks verzögert sich
Der Starnberger Wasserpark wird mehrere Wochen später fertig als geplant. Vor März kommenden Jahres ist nicht mit einer Eröffnung zu rechnen. Grund sind das Dach und die …
Eröffnung des Wasserparks verzögert sich
Gesucht: Der erste Verwaltungsleiter Starnbergs
Verwaltungsleiter sollen Pfarrer entlasten - nun suchen die Pfarreiengemeinschaften Ammersee-Ost, Seefeld/Wörthsee und Weßling einen.
Gesucht: Der erste Verwaltungsleiter Starnbergs
Tempo 30 für Hauptstraße
Tempo 30, Verkehrszählung, Bedarfsumleitung - teilweise bahnen sich in Sachen Verkehr in Weßling Fortschritte an, teilweise wird es schwierig.
Tempo 30 für Hauptstraße
Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall zwischen Andechs und Starnberg
Bei einem Unfall zweier Autos auf der Kreisstraße zwischen Starnberg und Andechs sind beide Fahrer schwer verletzt worden. Auch der Sachschaden ist beträchtlich.
Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall zwischen Andechs und Starnberg

Kommentare