Baustellen und Arbeiten

Sperrungen in Starnberg: Das kommt auf Autofahrer zu

Ab Montag müssen Autofahrer vor allem nachts in Starnberg mit Behinderungen rechnen. Ein Ärgernis ist aber in wenigen Tagen verschwunden. 

Starnberg – In den nächsten Wochen müssen Autofahrer in Starnberg vor allem nachts mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Fast alle haben mit Wasser zu tun – mit Trink- und Regenwasser. Die meisten Sperrungen dauern wenige Tage und wurden in die Osterferien gelegt, weil dann erfahrungsgemäß weniger Verkehr herrscht.

Abwasserverband

Die Arbeiten des Abwasserverbandes Starnberger See sind wohl jene, die am wenigsten Probleme bereiten werden, aber zu den wichtigsten gehören. In den Nächten von heute auf morgen, morgen auf Mittwoch und Mittwoch auf Gründonnerstag kann es auf der Hanfelder Straße jeweils von 20 bis 6 Uhr zu Behinderungen kommen, weil Regenwasserleitungen überprüft werden. Zunächst werden die Leitungen im Abschnitt zwischen Tutzinger-Hof-Platz und Schießstättstraße gespült und dann mit Spezialkameras befahren. Das kann Krach machen. Wegen des hohen Verkehrsaufkommens, gab der Verband bekannt, hat das Landratsamt angeordnet, die Arbeiten nachts auszuführen.

Die Prüfungen sind eminent wichtig. „Über die Regenwasserkanäle wissen wir sehr wenig“, sagt Verbandsgeschäftsführer Norbert Impelmann. Die Regenwasserleitungen hat der Verband vor zwei Jahren von Starnberg gekauft. Bis 2019 sollen alle Rohre untersucht sein – durch die Ergebnisse wisse der Verband dann, wo er wie viel investieren muss. Aber: „Mit jeder Untersuchung wächst das Netz“, sagt Impelmann. Vor einigen Monaten waren es 170 Kilometer, inzwischen sind 30 weitere unbekannte Leitungskilometer gefunden worden. Eine Bestandsaufnahme habe es nie gegeben.

Doch auch das Schmutzwassernetz fürs Abwasser muss geprüft werden. Das darf nicht lange warten: Vor wenigen Wochen brach ein Schacht an der Söckinger Kreuzung ein und musste repariert werden. Schon seit Jahren gibt es Befürchtungen, es könnte ein größerer Leitungsschaden in der Hauptstraße auftreten. Was eine mehrwöchige Sperrung bedeuten würde, kann sich jeder ausmalen – Chaos. Die Abwasserleitungen lässt der Verband Stück für Stück bis 2020 untersuchen. In diesem Jahr ist Impelmann zufolge in Starnberg die „Tiefzone“ dran: das Gebiet zwischen Hauptstraße und See, aber ohne die Hauptstraße selbst und bis Niederpöcking.

Wasserwerk

Das Wasserwerk lässt in den nächsten zwei Wochen diverse Arbeiten am Netz ausführen. Vom Dienstag nach Ostern, 18., bis zum Freitag, 21. April, werden Anschlüsse für Häuser an der Angerweidestraße erstellt. Betroffen ist auch die Hanfelder Straße, eine Fahrspur wird während der Arbeiten blockiert. Diese Maßnahme findet in Nachtarbeit zwischen 21.45 Uhr und 5.45 Uhr statt. In derselben Zeit sind Arbeiten an der Kaiser-Wilhelm-Straße erforderlich, teilte die Stadt mit. Im Bereich der Hausnummern 1b und 22 werden Kanal- und Wasseranschlüsse hergestellt, anschließend werde die Fahrbahndecke erneuert. Die Nachtbaustelle läuft zwischen 22 und 4.30 Uhr und macht eine Vollsperrung zwischen der Münchner Straße und dem Bahnhofplatz nötig. Eine Umleitung werde ausgeschildert. Anwohner der Kaiser-Wilhelm-Straße könnten über die Ludwigstraße bis zur Baustelle zufahren.

Ebenfalls ab Dienstag nach Ostern und Freitag, 21. April, gibt es Behinderungen am Ortsausgang von Hadorf. Im Bereich der Hausnummern 46 bis 48 an der Dorfstraße muss eine Hauptleitung erneuert werden. Die Arbeiten werden laut Stadt tagsüber ausgeführt. Dazu müsse die Fahrbahn halbseitig gesperrt werden, der Verkehr werde durch eine Ampelschaltung geregelt. Die Bushaltestelle wird ortseinwärts verlegt.

Übrige Baustellen

Ab heute wird an der inneren Leutstettener Straße gebaut. Bis Mittwoch, 12. April, wird die schwer demolierte Fahrbahndecke an der Einmündung Münchner Straße erneuert. Die Arbeiten finden in der Nacht zwischen 21.45 und 5.45 Uhr statt. Die Einfahrt von und auf die Münchner Straße ist während der Baumaßnahme nicht möglich. Eine Umleitung wird laut Stadt ausgeschildert.

Ebenfalls ab heute gesperrt ist die Rheinlandstraße, und zwar auch tagsüber. Grund sind Restarbeiten des Umbaues im Vorjahr sowie Mängelbeseitigungen. Gesperrt ist der Bereich zwischen Münchner Straße und Polizei-Parkplatz; eine Einfahrt von der Ferdinand-Maria-Straße ist möglich.

Daneben gibt es kleinere Baustellen und Sperrungen, etwa wegen Kabelarbeiten und dergleichen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker zur Bundestagswahl: CSU vorn, FDP auf Platz 2 - alle weiteren Ergebnisse hier
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Wahlkreis Starnberg-Landsberg/Lech? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, …
Live-Ticker zur Bundestagswahl: CSU vorn, FDP auf Platz 2 - alle weiteren Ergebnisse hier
Schwarzfahrer attackiert Bahnkontrolleure
Ein Schwarzfahrer hat am Samstag in Gauting Bahnmitarbeiter angegriffen und ist über die Gleise geflüchtet. Beinahe wäre er von einer Regionalbahn erfasst worden.
Schwarzfahrer attackiert Bahnkontrolleure
Hier finden Sie heute alle Ergebnisse des Wahlkreises Starnberg-Landsberg am Lech
Wie hat der Wahlkreis Starnberg-Landsberg entschieden? Wir zeigen Ihnen heute hier die Ergebnisse der Bundestagswahl im Detail.
Hier finden Sie heute alle Ergebnisse des Wahlkreises Starnberg-Landsberg am Lech
Rollwagen voller Getränkekisten rammt zwei BMW
Ein nicht ausreichend gesicherter Transport-Rollwagen ist am Freitag von der Ladefläche eines Lastwagens direkt in zwei BMW gerollt. Verletzt wurde bei dem Unfall …
Rollwagen voller Getränkekisten rammt zwei BMW

Kommentare