Stau im Berufsverkehr

Behinderungen nach Unfall auf A95

Starnberg - Wegen eines Unfalles auf der A 95 kam es am Montagabend im Berufsverkehr zu Behinderungen. Der Stau reichte zeitweise bis München.

Gegen 17.45 Uhr war eine Autofahrerin mit ihrem Wagen kurz vorm Starnberger Dreieck in Richtung Garmisch-Partenkirchen in die Leitplanke gekracht - warum genau, war zunächst unklar. Die Polizei untersucht, ob ein weiteres Fahrzeug in den Unfall verwickelt war. Die Fahrerin erlitt nach ersten Angaben einen Schock.

Durch die Bergung und die Unfallaufnahme kam es im Berufsverkehr zu größeren Behinderungen. Zeitweise stockte und staute sich der Verkehr auf mehr als sieben Kilometern. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jetzt entscheiden die Bürger
Wann und wie das mittlerweile geräumte frühere Grundschulgelände beim Gautinger Bahnhof künftig genutzt wird, entscheiden die Bürger. 
Jetzt entscheiden die Bürger
Von jungen Wilden und alten Hasen
Das Innovationsforum „BIGHub“ will Innovationen im ländlichen Raum stärken und hat nun  einen Wettbewerb ausgelobt.
Von jungen Wilden und alten Hasen
Weltbürgerin mit Sehnsucht nach Heimat
Andrea Frick steht am Herrschinger Badeplatz auf dem Sprungbrett und blickt über den Ammersee in die Berge. Sie liebt ihre Heimat, ist eine „Weltbürgerin“ – und im …
Weltbürgerin mit Sehnsucht nach Heimat
Drei geparkte Fahrzeuge beschädigt
Gleich drei geparkte Fahrzeuge haben Unbekannte in Steinebach beschädigt. Der Sachschaden liegt bei etwa 4000 Euro. 
Drei geparkte Fahrzeuge beschädigt

Kommentare