1 von 3
Nach dem Zusammenprall mit einem Pkw kippte der Lkw auf die Grunfläche zwischen B2 und der Zufahrt zum Schmalzhof und blieb auf der Seite liegen.
2 von 3
3 von 3

Unfall

Lkw-Fahrer schwer verletzt - Bundesstraße komplett gesperrt

  • schließen

Im morgendlichen Berufsverkehr musste die B2 zwischen Pöcking und Starnberg wegen eines Unfalls gesperrt werden. Ein Lkw-Fahrer wurde verletzt.

Starnberg – Einen folgenreichen Verkehrsunfall hat am Dienstag gegen 7.30 Uhr ein junger Peugeotfahrer aus Pöcking auf der B 2 verursacht. Dabei zog sich ein Lkw-Fahrer leichte Verletzungen zu. Zunächst waren die Einsatzkräfte von Polizei und Rettungsdienst davon ausgegangen, der Mann sei schwerer verletzt worden.  Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 21 000 Euro. 

Und weil der Unfall mitten im Berufsverkehr passierte, kamen etliche Menschen verspätet am Arbeitsplatz an. Denn die B 2 konnte erst um 11.30 Uhr wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden. Nach Angaben der Polizei, bog der 26-jährige Pöckinger mit seinem Pkw vom Oberen Seeweg nach links auf die Bundesstraße ein. 

Lesen Sie auch: Schock in Wolfratshausen: Autofahrer gibt plötzlich Gas, erfasst Kind - und rast in Friseursalon

Er übersah dabei aber einen aus Richtung Starnberg kommenden Lkw, der von einem 47-jährigen Mann aus Kirchberg im Wald gelenkt wurde. Der versuchte noch auszuweichen, konnte aber nicht vermeiden, dass der Lkw den Peugeot rammte. 

Lesen Sie auch: Betrunkener macht Spritztour mit Firmen-Lkw

Folge des Ausweichmanövers: Der Lkw kam nach links von der Fahrbahn ab und kippte auf die Grünfläche zwischen B 2 und Zufahrt zum Schmalzhof. Das Fahrzeug blieb auf der Beifahrerseite liegen. Den leicht verletzten 47-Jährigen brachte der Rettungsdienst ins Starnberger Klinikum. Die B 2 war zunächst komplett gesperrt, wurde dann aber in Richtung Weilheim wieder freigegeben. Der Verkehr in Richtung Starnberg wurde am Maxhofkreisel in Richtung Westumfahrung ausgeleitet. Nach Bergung des  Lkw war die B2 ab 11.30 Uhr wieder frei.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Wörthsee
Damen liefern sich offenen Schlagabtausch
Am Samstag ging der 35. Starnberger Landkreislauf in Wörthsee über die Bühne. Bei den Damen siegte die LG Würm Athletik vor dem LC Buchendorf, bei den Männern war es …
Damen liefern sich offenen Schlagabtausch
Klima-Demos: Radler blockieren Kreisverkehr in Berg - nun droht ihnen ein Bußgeld
„Fridays for future“ rief am Freitag weltweit zu Aktionen und Demos für den Klimaschutz auf. Auch im Landkreis Starnberg gingen die Menschen auf die Straßen - oder …
Klima-Demos: Radler blockieren Kreisverkehr in Berg - nun droht ihnen ein Bußgeld
DLRG
DLRG feiert 100. Jubiläum und sucht neues Zuhause: Gemeinde prüft Möglichkeiten
Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) im Landkreis Starnberg steht vor ihrem 100. Jubiläum. Die Wasserretter nutzen diese Gelegenheit auch, um sich um ihre …
DLRG feiert 100. Jubiläum und sucht neues Zuhause: Gemeinde prüft Möglichkeiten
Starnberg
Von 50 000 auf mehr als eine Million Euro
Auf eine Jubiläumsfeier verzichtet die Bürgerstiftung Landkreis Starnberg. Stattdessen schüttet sie zum zehnten Geburtstag zehn mal 1000 Euro aus.
Von 50 000 auf mehr als eine Million Euro