Ein kurzzeitiger Aufenthalt im Krankenhaus war für den Mopedfahrer nach dem Unfall nötig. 

Beim Überholen

Mopedfahrer kollidiert mit BMW

Starnberg – Ein Mopedfahrer stieß am Sonntagnachmittag auf der Maximilianstraße mit einem BMW zusammen und stürzte.

Auf der Maximilianstraße kollidierten am Sonntagmittag ein Moped-Fahrer und ein Pkw. Der Krakenwagen kam, die Polizei nahm den Unfall auf – kurzzeitig war kein Durchkommen auf der Einkaufsstraße. Ein 35-jähriger Starnberger wollte einen BMW mit seinem Moped links überholen. Der Autofahrer war allerdings gerade beim Einbiegen in einen Parkplatz. 

Es kam zum Zusammenstoß, der 35-jährige Mopedfahrer erlitt wohl eine Oberschenkelprellung und wurde ins Krankenhaus gebracht. Dort konnte der Starnberger allerdings bereits am Nachmittag wieder entlassen werden, wie die Polizei erklärt. Beide Fahrer seien fahrtüchtig gewesen. In der Schuldfrage ging die Polizei am Sonntagnachmittag davon aus, dass es sich bei dem Mopedfahrer um den Betroffenen handelt. Ein Sachschaden wurde noch nicht ermittelt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Viele Unfälle auf glatten Straßen
Das Wetter meint es nicht gut mit dem Landkreis Starnberg: Sturm, Regen und in höheren Lage Schnee sind für Mittwoch angesagt. Es gelten mehrere Wetterwarnungen.
Viele Unfälle auf glatten Straßen
Erst Pillen, dann SEK: So spektakulär flog „Drogen-Therapie“ im TV auf
Eine „akte 20.18“-Reporterin schleuste sich im vergangenen Jahr in eine illegale Drogen-Therapie ein und löste anschließend eine Razzia dabei aus. Bei Sat.1 wurde der …
Erst Pillen, dann SEK: So spektakulär flog „Drogen-Therapie“ im TV auf
Jetzt entscheiden die Bürger
Wann und wie das mittlerweile geräumte frühere Grundschulgelände beim Gautinger Bahnhof künftig genutzt wird, entscheiden die Bürger. 
Jetzt entscheiden die Bürger
Von jungen Wilden und alten Hasen
Das Innovationsforum „BIGHub“ will Innovationen im ländlichen Raum stärken und hat nun  einen Wettbewerb ausgelobt.
Von jungen Wilden und alten Hasen

Kommentare