+
Symbolbild

Mitten auf der Straße

Betrunkener lässt kaputtes Auto einfach stehen

Nach einem Unfall hat ein betrunkener Autofahrer seinen Wagen einfach auf einer Nebenstraße in Starnberg abgestellt. Die Polizei fand in schnell.

Starnberg - Ein mitten auf der Uhdestraße in Starnberg stehenden Mazda hat die Polizei auf die Spur eines betrunkenen Autofahrers geführt. Ein Zeuge meldete am Freitagabend gegen 23.30 Uhr, dass ein herrenloser Mazda mit zwei platten Reifen mitten auf der Straße stehe. 

Beamte konnten den Fahrer in einer Tankstelle in der Nähe ausfindig machen – es war ein 41-Jähriger. Der Mann war offenbar gegen den Randstein geknallt, da die beiden rechten Reifen platt waren. Der Grund lag auf der Hand: Ein Alkotest ergab mehr als 1,1 Promille, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 41-Jährige musste zur Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. 

Der Mazda musste abgeschleppt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Umbau auf der Ortsdurchfahrt
Bis Ende Oktober soll im Einmündungsbereich der Frohnloher Straße an die Gautinger Landstraße in Unterbrunn gebaut werden. Verkehrsteilnehmer müssen mit Einschränkungen …
Umbau auf der Ortsdurchfahrt
Regionale Flughäfen als Kraftzentren
Wie es in der dezentralen Luftfahrt weitergeht war Thema der Tagung, die vergangene Woche am Sonderflughafen Oberpfaffenhofen stattfand. Ex-TUI-Vorstandsmitglied …
Regionale Flughäfen als Kraftzentren
Neue Container für Grundschule
Zusätzliche Räume für die aktuell 126 Schüler der Grundschule Percha mussten her - und zwar möglichst schnell. Nun hat die Stadt Starnberg eine Übergangslösung gefunden. 
Neue Container für Grundschule
Kunst, so weit der Seeweg reicht
Eine 300 Kilogramm schwere Weltkugel, Bronzefiguren und Holzköpfe – entlang des Skulpturenwegs in Steinebach gibt es vieles zu entdecken. Vergangene Woche eröffnete der …
Kunst, so weit der Seeweg reicht

Kommentare