1 von 8
Großaufgebot am Landratsamt: Wegen es Brandes im Keller musste die Starnberger Kreisbehörde am Donnerstagmorgen geräumt werden.
2 von 8
Großaufgebot am Landratsamt: Wegen es Brandes im Keller musste die Starnberger Kreisbehörde am Donnerstagmorgen geräumt werden.
3 von 8
Großaufgebot am Landratsamt: Wegen es Brandes im Keller musste die Starnberger Kreisbehörde am Donnerstagmorgen geräumt werden.
4 von 8
Großaufgebot am Landratsamt: Wegen es Brandes im Keller musste die Starnberger Kreisbehörde am Donnerstagmorgen geräumt werden.
5 von 8
Großaufgebot am Landratsamt: Wegen es Brandes im Keller musste die Starnberger Kreisbehörde am Donnerstagmorgen geräumt werden.
6 von 8
Großaufgebot am Landratsamt: Wegen es Brandes im Keller musste die Starnberger Kreisbehörde am Donnerstagmorgen geräumt werden.
7 von 8
Großaufgebot am Landratsamt: Wegen es Brandes im Keller musste die Starnberger Kreisbehörde am Donnerstagmorgen geräumt werden.
8 von 8
Großaufgebot am Landratsamt: Wegen es Brandes im Keller musste die Starnberger Kreisbehörde am Donnerstagmorgen geräumt werden.

Feuerwehreinsatz 

Behörde geräumt: Brand im Keller des Landratsamtes

Im Keller des Starnberger Landratsamtes ist es am Donnerstagmorgen zu einem Brand gekommen. Verletzt wurde niemand.

Starnberg - Gegen 7.20 Uhr schlug die Brandmeldeanlage Alarm: Im Keller des Starnberger Landratsamtes kam es am Donnerstagmorgen zu einem Feuer durch ein defektes Elektrogerät. Die Rauchschutztüren hielten, weswegen sich der Qualm nicht ausbreiten konnte. Das Behördengebäude wurde sofort komplett evakuiert. 

Den Brand hatten die Wehren Starnberg, Percha, Leutstetten und Söcking binnen Minuten gelöscht. Bis gegen 8 Uhr hatte sich die Lage entspannt, erklärte Starnbergs Kommandant Markus Grasl. Die Mitarbeiter konnten wieder in ihre Büros, die Behörde wurde wieder für Besucher geöffnet, teilte Anton Graf, Sprecher der Kreisbrandinspektion, ergänzend mit. 

Zur Höhe des Schadens lagen zunächst keine Angaben vor. Verletzt wurde niemand. Insgesamt waren rund 60 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei vor Ort,  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Starnberg
Lkw-Fahrer schwer verletzt - Bundesstraße komplett gesperrt
Im morgendlichen Berufsverkehr musste die B2 zwischen Pöcking und Starnberg wegen eines Unfalls gesperrt werden. Ein Lkw-Fahrer wurde verletzt.
Lkw-Fahrer schwer verletzt - Bundesstraße komplett gesperrt
Starnberg
Fotostrecke: Panzermine in Starnberger See gesprengt
Sie konnte nicht entschärft werden: Deshalb sprengten Spezialkräfte eine alte Panzermine im Starnberger See. Fotostrecke.
Fotostrecke: Panzermine in Starnberger See gesprengt
Schon wieder: Unbekannte machen Sportplatz unbespielbar - Ärger ist groß
Das ist asozial: In zwei Nächten hintereinander haben Unbekannte den Hauptplatz der Sportfreunde Breitbrunn unbespielbar gemacht. 
Schon wieder: Unbekannte machen Sportplatz unbespielbar - Ärger ist groß