Corona-Lage im Landkreis Starnberg

SARS-CoV-2: Ein neuer Fall am Freitag - und ein Todesfall

Weiterhin gibt es an den meisten Tagen keinen oder nur wenige neue Corona-Fälle im Landkreis Starnberg. Am Freitag war es einer. 

Starnberg - Die Gesamtzahl der Corona-Fälle seit Jahresbeginn im Landkreis Starnberg ist am Freitag um einen weiteren gestiegen. Es sind nun 557.  Der neue Fall stammt laut Landratsamt aus dem Stadtgebiet Starnberg.  

Unterdessen meldete das Landratsamt am späten Freitag einen weiteren Todesfall. Ein über 80-jähriger Mann ist im Klinikum Starnberg an den Folgen von Covid-19 gestorben. 

Etwas gesunken ist die Zahl der Kontaktpersonen und positiv Getesteten, die in häuslicher Quarantäne bleiben müssen. Am Freitag wurde deren Zahl mit 311 angegeben. 

Die Daten vom Freitag

Die Zahlen für den Landkreis und die Gemeinden vom 5. Juni 2020 laut Liste des Landratsamtes:

Andechs

13

Berg

30

Feldafing

8

Gauting

126

Gilching

44

Herrsching

35

Inning

16

Krailling

46

Pöcking

20

Seefeld

28

 

Starnberg

106

+1

Tutzing

31

Weßling

26

Wörthsee

15

Summe Landkreis Starnberg

544

 +2

Anderer Landkreis

14

 +1

wegen Umzug, veralteter Adresse, etc.

Gesamtsumme

557

+1

Personen, die nicht mehr der Quarantäne unterliegen

498

Leichte Abweichung möglich


Nach den aktuellen Zahlen des Landratsamtes müssen 19 Menschen in Kliniken im Landkreis behandelt werden, drei müssen beatmet werden. Woher die Patienten stammen, ist nicht bekannt. Die Zahlen schwanken stark. 14 Menschen sind bisher an oder mit dem Virus gestorben. Allerdings macht das dabei einen Unterschied: Bei zwei infizierten Verstorbenen sei die Todesursache nicht Covid-19 gewesen. 

Der Sieben-Tage-Wert je 100 000 Einwohner, der für neue oder verschärfte Einschränkungen ausschlaggebend ist, liegt derzeit auf Basis der Zahlen bei 7,35. Die Grenze beträgt 35. Wegen des Meldeverzuges bzw. der Registrierung in den Systemen sind die Zahlen des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit und des Robert-Koch-Institutes (RKI) zeitweise anders. Am Freitag waren es bei den Landesbehörden 6,61, beim RKI gerundet 6,6.

Aktuelle Zahlen aus Deutschland und der Welt finden Sie hier

Rubriklistenbild: © dpa / Marijan Murat

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drei Autos involviert: Starnberger verursacht Unfall auf A 95
Ein Starnberger verursachte am Freitagvormittag einen Unfall auf der A 95 mit drei beteiligten Autos und einem Gesamtschaden von rund 110 000 Euro.
Drei Autos involviert: Starnberger verursacht Unfall auf A 95
Brett schwelt vor sich hin - bis der Rauchmelder Alarm schlägt
Ein Rauchmelder hat am Donnerstagabend in Starnberg Schlimmeres verhindert. Die Feuerwehren waren am Freitag aber schon wieder unterwegs.
Brett schwelt vor sich hin - bis der Rauchmelder Alarm schlägt
Sanierungen in Gauting: Brücken-Kur über der Würm
Die Sanierung des Ledererstegs läuft, die Brücke an der Reismühle ist schneller dran als gedacht. Den Würm-Überquerungen in Gauting geht‘s an den Kragen.
Sanierungen in Gauting: Brücken-Kur über der Würm
Schiff-Rundfahrten bald auch ab Tutzing - reduzierter Fahrplan am Starnberger See trifft Wirte
Der eingeschränkte Fahrplan der Schifffahrt auf dem Starnberger See trifft Hotels und Restaurants. Immerhin: Rundfahrten sind bald auch ab Tutzing geplant.
Schiff-Rundfahrten bald auch ab Tutzing - reduzierter Fahrplan am Starnberger See trifft Wirte

Kommentare