Zugunsten der Lebenshilfe

Dieter Fischer liest Heilige Nacht

Die bekannte Schauspieler Dieter Fischer liest in Starnberg die „Heilige Nacht“ - zugunsten der Lebenshilfe.

Starnberg - Der bekannte Schauspieler Dieter Fischer liest am Donnerstag, 7. Dezember, im Starnberger Pfarrheim (Mühlbergstraße 6) bei einer Veranstaltung zugunsten der Stiftung Lebenshilfe Starnberg die „Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma. Die Lesung wird musikalisch begleitet vom Steibay Dreigesang und der Stoabach Saitnmusi. Einlass ist ab 19, Beginn um 20 Uhr. Karten sind ab sofort in der Geschäftsstelle der Lebenshilfe (Leutstettener Straße 22) oder in der Tourist-Info (Hauptstraße 1) zum Preis von 15 Euro erhältlich. 

Der Erlös kommt der „Harl.e.kin-Nachsorge“ zugute, einem Projekt der Lebenshilfe, das sich um Eltern sowie früh- und risikogeborene Kinder kümmert. Dieter Fischer ist bekannt aus dem Komödienstadel, aber auch aus Serien wie „Die Rosenheim-Cops“ oder „Hubert und Staller“ – und natürlich als „Der Kaiser von Schexing“.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Quartiersprojekt schreitet voran
Kinderhaus und Turnhalle in Erling nehmen Gestalt an. Auch das Nahwärmenetz, dem alle entgegen fiebern.
Quartiersprojekt schreitet voran
„Ich lasse mir  nichts in den  Mund legen“
Hella Müting ist mit 106 Jahren die älteste Bürgerin Gilchings. 
„Ich lasse mir  nichts in den  Mund legen“
Der BN fühlt sich ausgeschlossen
Der Bund Naturschütz fühlt sich ausgeschlossen aus dem Bauleitverfahren für den geplanten Asto-Eco-Park in Gauting und schaltet die Kommunalaufsicht ein.
Der BN fühlt sich ausgeschlossen
Mit Äpfeln von Haustür zu Haustür
Wir begleiten die Landtagskandidaten unseres Stimmkreises bei ihrem Wahlkampf – eine halbe Stunde, die Aktion schlägt der Politiker vor. Heute: Anne Franke (Grüne) beim …
Mit Äpfeln von Haustür zu Haustür

Kommentare