+
Erfolgreiches Team: Dr. Annette Jansson mit Benni Bones, Kathrin Jochum und Nicole Morlin.

Frau war bereits unterkühlt

Gutes Näschen: Spürhund rettet vermisster Seniorin das Leben

Die DLRG-Rettunhshundestaffel Starnberg hat wieder geholfen: Mantrailer Benni Bones fand eine vermisste Seniorin. 

Starnberg - Die DLRG-Rettungshundestaffel Starnberg hat wieder ein Leben gerettet. Die Staffel rückte mit den Hundeführer zusammen mit anderen Einheiten aus dem Großraum München am späten Donnerstagabend nach Greifenberg aus, um sich an der Suche nach einer älteren Dame zu beteiligen. Die 87-Jährige war mit ihrem Rollator von einem Spaziergang nicht zurückgekehrt. 

Durch einen Personen-Spür-Hund (Maintrailer) der Rettungshundestaffel Starnberg sei die Vermisste lebend aufgefunden worden, teilte die DLRG mit. Rettungshundeführerin Dr. Annette Jansson mit Mantrailer Benni Bones, Suchgruppenhelferinnen Kathrin Jochum und Nicole Morlin sowie ein weiterer Rettungsassistent der Staffel übernahmen die fachgerechte Erstversorgung. 

Die 87-Jährige war unterkühlt und verwirrt, sie lag abseits von Wegen. „Für die erfolgreiche Spürnase gab es eine Extraportion Leckerlis“, heißt es im Bericht der Polizei Dießen. 

Lesen Sie auch: Deutscher Wetterdienst warnt vor schweren Unwettern mit Sturm in ganz Bayern

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

3000 Gäste beim Weinfest
Das Weinfest der JM Tutzing war ein absoluter Renner. Die Veranstalter schätzen, dass rund 3000 Besucher an die Brahmspormenade kamen.
3000 Gäste beim Weinfest
Tölgyesi will kein Freizeitteam trainieren
Die Handballdamen des TSV Herrsching suchen einen neuen Coach. Aufstiegstrainerin Noemi Tölgyesi wollte mit dem vorhandenen Kader nicht das Abenteuer Landesliga wagen …
Tölgyesi will kein Freizeitteam trainieren
Touring Yacht-Club Tutzing klebt das Pech an der Pinne
Nach zwei Spieltagen in der Segel-Bundesliga liegt der Deutsche Touring Yacht-Club Tutzing nur auf Rang 13 der Tabelle. Der zweifache Deutsche Meister und ehemalige …
Touring Yacht-Club Tutzing klebt das Pech an der Pinne
Stadträte: Rieskamp soll beim Tunnel-Spatenstich sprechen
Starnbergs Bürgermeisterin Eva John lehnt es ab, beim offiziellen Spatenstich für den B2-Tunnel in Starnberg ein Grußwort zu sprechen. Nun soll diesen Part ihr …
Stadträte: Rieskamp soll beim Tunnel-Spatenstich sprechen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.