Blaulicht
+
Gleich zwei Unfälle verzeichnete die Polizei am Montagabend in Perchting.

15 000 Euro Sachschaden

Doppelschlag: Zwei Unfälle binnen Minuten

Feuerwehr und Polizei hatten in Perchting am Montagabend alle Hände voll zu tun: Nachdem es einmal krachte, folgte sogleich ein zweiter Unfall.

Perchting– Eine Leichtverletzte und Sachschaden von rund 15 000 Euro sind die Bilanz zweier Unfälle, die sich am Montag gegen 18 Uhr im Abstand von wenigen Minuten in Perchting ereignet haben. Gegen 17.45 Uhr hatte eine Gilchingerin (23) von der Andechser Straße nach links Richtung Hadorf abbiegen wollen und nahm an, die ihr entgegenkommende Inningerin (53) wolle ebenfalls abbiegen. Wollte sie nicht – es krachte. Die Inningerin wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst ins Klinikum gebracht. 

Unmittelbar nach dem Unfall wollte ein Münchner (73) nach links auf die Pöckinger Straße abbiegen und nahm an, der langsam fahrende Gegenüber wolle ihn durchlassen. Laut Polizei war der Berliner (52) aber nur vorsichtig, weil er an den Unfallautos vorbeimusste, und fuhr weiter Richtung Starnberg. Bei dieser Kollision entstand lediglich Sachschaden. Die beiden Abbieger müssen mit Anzeigen rechnen, neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Perchtinger Feuerwehr im Einsatz. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verwirrung um Wohnhaus im Biergarten
Ein Einfamilienhaus im Biergarten der „Alten Linde“ in Wieling: Dieser Bauantrag hat den Feldafinger Bauausschuss etwas verunsichert. Nach Meinung des …
Verwirrung um Wohnhaus im Biergarten
SARS-CoV-2: Zwei neue Fälle am Donnerstag
Die Lage in der Corona-Pandemie im Landkreis Starnberg bleibt unsicher. Am Donnerstag stieg die Zahl um zwei Fälle.
SARS-CoV-2: Zwei neue Fälle am Donnerstag
Jenseits des Cabrio-Champagner-Klischees
Man zeigt, was man hat: Gestern hat die gwt ihre neue Homepage mit potenziellen Filmkulissen im Landkreis vorgestellt. Die soll Filmschaffenden aber nicht nur bei der …
Jenseits des Cabrio-Champagner-Klischees
Alkoholverbot an Starnberger See-Promenade? Kiosk-Betreiber schreibt Brandbrief an den Stadtrat: „Wenn das kommt...“
An der Uferpromenade des Starnberger Sees könnte ein Alkoholverbot eingeführt werden. Ein Kioskbetreiber wehrt sich nun heftig - und zeigt auf, was das eigentliche …
Alkoholverbot an Starnberger See-Promenade? Kiosk-Betreiber schreibt Brandbrief an den Stadtrat: „Wenn das kommt...“

Kommentare