Mitten in Starnberg

Dreister Dieb bestiehlt Kirchgängerin

Starnberg - Ein kurzer Besuch in der Kirche - und weg war die Handtasche: In Starnberg hat ein dreister Dieb eine Kirchgängerin bestohlen.

Fünf Minuten weg und ein Schaden von rund 850 Euro: Eine Rentnerin hat am Mittwoch bei einem kurzen Kirchgang ihre Handtasche eingebüßt. Nach Angaben der Starnberger Polizei hatte sie gegen 10 Uhr ihr Fahrrad hinter St. Maria am Kirchplatz abgestellt und ihre Handtasche im Radlkorb gelassen, um kurz in die Kirche zu gehen. Nach fünf Minuten, berichtete sie den Beamten, sei die Tasche verschwunden gewesen. 

Neben Bankkarten und Schlüssel befand sich ein größerer Bargeldbetrag in der Tasche, sodass der Gesamtschaden auf rund 850 Euro geschätzt wird. Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizei unter  (0 81 51) 36 40 entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Elektro-Flugtaxi: Bald auch mit Passagieren?
Die Zukunft ist jetzt: Das elektrisch betriebene Flugtaxi der Firma Lilium Aviation aus Gilching hat am Wochenende seinen Jungfernflug gemeistert.
Elektro-Flugtaxi: Bald auch mit Passagieren?
Pfarrer Wandachowicz‘ 50. gefeiert
Zahlreiche Gratulanten und Mitglieder des Pfarrverbands Aufkirchen haben den 50. Geburtstag von Pfarrer Piotr Wandachowicz gefeiert.
Pfarrer Wandachowicz‘ 50. gefeiert
Hohes Defizit für eine gute Sache
Steinebach – Es ist geschafft und war daher auch großes Thema bei der Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe (NBH) Wörthsee: Die ersten Gäste der Tagespflege …
Hohes Defizit für eine gute Sache
Kreisverkehrswacht vor dem Aus: „Das Ehrenamt ist tot“
Landkreis – Für die von der Auflösung bedrohte Kreisverkehrswacht Starnberg sind noch immer keine neuen Vorstände gefunden. Die scheidende Vorsitzende Verena Becht gibt …
Kreisverkehrswacht vor dem Aus: „Das Ehrenamt ist tot“

Kommentare