+
Symbolbild

Eibenweg

Einbruch in Starnberg - nur wenige hundert Meter von anderem Tatort entfernt

  • schließen

Im Laufe des vergangenen Wochenendes drangen vermutlich zwei unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Eibenweg in Starnberg ein.

Starnberg - Das berichtetet die Polizeiinspektion Starnberg am Montag. Nachdem es den Einbrechern nicht gelungen war, eine Terrassentür aufzuhebeln, brachen sie ein Küchenfenster auf und gelangten so in das Gebäude. Dort durchwühlten sie sämtliche Räume und entwendeten Schmuck und Bargeld im fünfstelligen Euro-Bereich.

Am Dienstag vergangener Woche, 7. November, hatte es einen Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Mozartstraße gegeben. Die Tatorte liegen nur wenige hundert Meter voneinander entfernt. Damals hatte der nach Hause kommende Eigentümer die Einbrecher gestört. Lesen Sie hier die Meldung zum Einbruch in der Mozartstraße.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Starnberger Dampfer trotzen Sonnenschein
Seit Tagen lacht die Sonne vom fast wolkenlosen Himmel, das Thermometer nähert sich der 30-Grad-Marke – und auf dem Starnberger See ist tote Hose. Jedenfalls was die …
Starnberger Dampfer trotzen Sonnenschein
Schon wieder erfolgreich: Inninger Landjugend holt sich den zweiten Münchner Maibaum
Die trauen sich was: Die Inninger Landjugend hat schon wieder zugeschlagen. Diesmal mussten die Sendlinger dran glauben.
Schon wieder erfolgreich: Inninger Landjugend holt sich den zweiten Münchner Maibaum
Intakte Rohre für unterirdischen Starzenbach
Die Gemeinde Feldafing fasst ein schwieriges Projekt an: die dringend notwendige Sanierung der Verrohrung des Starzenbachs. Das wird teuer – und aufregend, weil in …
Intakte Rohre für unterirdischen Starzenbach
Im Rausch der Automaten: Kaufmann (31) prellt Kunden und verschuldet sich
Die Spielsucht hat einen Angestellten in Starnberg vor Gericht gebracht. Insgesamt sechs Kunden brachte der 31-Jährige um ihr Geld.
Im Rausch der Automaten: Kaufmann (31) prellt Kunden und verschuldet sich

Kommentare