+
Symbolbild

Eibenweg

Einbruch in Starnberg - nur wenige hundert Meter von anderem Tatort entfernt

  • schließen

Im Laufe des vergangenen Wochenendes drangen vermutlich zwei unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Eibenweg in Starnberg ein.

Starnberg - Das berichtetet die Polizeiinspektion Starnberg am Montag. Nachdem es den Einbrechern nicht gelungen war, eine Terrassentür aufzuhebeln, brachen sie ein Küchenfenster auf und gelangten so in das Gebäude. Dort durchwühlten sie sämtliche Räume und entwendeten Schmuck und Bargeld im fünfstelligen Euro-Bereich.

Am Dienstag vergangener Woche, 7. November, hatte es einen Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Mozartstraße gegeben. Die Tatorte liegen nur wenige hundert Meter voneinander entfernt. Damals hatte der nach Hause kommende Eigentümer die Einbrecher gestört. Lesen Sie hier die Meldung zum Einbruch in der Mozartstraße.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sieben Zentimeter Beton für mehr Sicherheit
Die Verrohrung des Starzenbachs in Feldafing war wegen der Einsturzgefahr lange ein Sorgenkind in der Gemeinde. Seit Ende Juni wird sie saniert – mit einem neuen …
Sieben Zentimeter Beton für mehr Sicherheit
84-jährige Ferrari-Fahrerin rammt Seat - und braust rasch davon
Eine 84 Jahre alte Frau aus Seeshaupt hat am Mittwochnachmittag einen Unfall verursacht. Sie fuhr mit ihrem Ferrari gegen ein anderes Auto und flüchtete anschließend.
84-jährige Ferrari-Fahrerin rammt Seat - und braust rasch davon
Münchner Straße: Drei Unfälle in 22 Stunden
Gleich drei Unfälle haben sich in den vergangen Tagen auf der Münchner Straße ereignet, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.
Münchner Straße: Drei Unfälle in 22 Stunden
Stadt sagt die Nacht der langen Tafel ab
Das Wetter ist schuld: Die Stadt hat am Nachmittag die für Samstag geplante Nacht der langen Tafel abgesagt. 
Stadt sagt die Nacht der langen Tafel ab

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.