+
Symbolbild

Eibenweg

Einbruch in Starnberg - nur wenige hundert Meter von anderem Tatort entfernt

  • schließen

Im Laufe des vergangenen Wochenendes drangen vermutlich zwei unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Eibenweg in Starnberg ein.

Starnberg - Das berichtetet die Polizeiinspektion Starnberg am Montag. Nachdem es den Einbrechern nicht gelungen war, eine Terrassentür aufzuhebeln, brachen sie ein Küchenfenster auf und gelangten so in das Gebäude. Dort durchwühlten sie sämtliche Räume und entwendeten Schmuck und Bargeld im fünfstelligen Euro-Bereich.

Am Dienstag vergangener Woche, 7. November, hatte es einen Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Mozartstraße gegeben. Die Tatorte liegen nur wenige hundert Meter voneinander entfernt. Damals hatte der nach Hause kommende Eigentümer die Einbrecher gestört. Lesen Sie hier die Meldung zum Einbruch in der Mozartstraße.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Festnahme in Gilching: „Auf einmal stand das SEK im Flur“
In der Nacht zum Mittwoch kam es in einem Mehrfamilienhaus in Gilching zu einem spektakulären SEK-Einsatz. Ein Einwohner erzählt, wie er die Nacht erlebte. 
Festnahme in Gilching: „Auf einmal stand das SEK im Flur“
Pflege von 195 Bäumen an der Eichenallee
In der Eichenallee in Seefeld steht Baumpflege auf dem Programm. Noch bis Mitte November kommt es deshalb zu bestimmten Uhrzeiten zu Verkehrsbehinderungen. 
Pflege von 195 Bäumen an der Eichenallee
Grüne im Freudentaumel
Der Grünen-Kreisverband Starnberg will den Schwung aus der Landtagswahl für die Europa- und Kommunalwahl nutzen. Kritik gab es aber am Landratsamt.
Grüne im Freudentaumel
Gum klagt über Klinik-Standort
Bei der Jahresversammlung sprach der Freundeskreis Krankenhaus Seefeld über den geplanten Neubau.
Gum klagt über Klinik-Standort

Kommentare