+
Symbolbild

Eibenweg

Einbruch in Starnberg - nur wenige hundert Meter von anderem Tatort entfernt

  • schließen

Im Laufe des vergangenen Wochenendes drangen vermutlich zwei unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Eibenweg in Starnberg ein.

Starnberg - Das berichtetet die Polizeiinspektion Starnberg am Montag. Nachdem es den Einbrechern nicht gelungen war, eine Terrassentür aufzuhebeln, brachen sie ein Küchenfenster auf und gelangten so in das Gebäude. Dort durchwühlten sie sämtliche Räume und entwendeten Schmuck und Bargeld im fünfstelligen Euro-Bereich.

Am Dienstag vergangener Woche, 7. November, hatte es einen Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Mozartstraße gegeben. Die Tatorte liegen nur wenige hundert Meter voneinander entfernt. Damals hatte der nach Hause kommende Eigentümer die Einbrecher gestört. Lesen Sie hier die Meldung zum Einbruch in der Mozartstraße.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinde sagt Dankeschön
Etwa 100 Gäste haben am traditionellen Neujahrsempfang der Gemeinde Wörthsee teilgenommen.
Gemeinde sagt Dankeschön
Herrschinger Revanchegelüste gegen die Bisons
Auch wenn es nur um drei Punkte im Kampf um die Playoff-Plätze geht. Das Heimspiel zum Rückrundenauftakt in der Volleyball-Bundesliga zwischen den gastgebenden WWK …
Herrschinger Revanchegelüste gegen die Bisons
Der lachende Dritte
Nach der Schließung der Postfiliale in Seefeld freut sich Lukas Ginder über eine Menge Betrieb in Hechendorf.
Der lachende Dritte
Einbrecher scheitern bei Juweliergeschäft
Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag versucht, in ein Juweliergeschäft in Starnberg einzubrechen. Es gelang ihnen nicht.
Einbrecher scheitern bei Juweliergeschäft

Kommentare