+
Baharuddin Jusuf Habibie, früherer indonesischer Staatspräsident (Archivfoto).

Über Twitter

Nach Eingriff in Starnberger Klinikum: Indonesiens Ex-Präsident Habibie dankt Ärzten

  • schließen

Seit einigen Wochen wird der frühere indonesische Staatspräsident Baharuddin Jusuf Habibie im Klinikum Starnberg behandelt. Jetzt gab es eine Erfolgsmeldung auf Twitter.

Starnberg - Neues vom derzeit wohl prominentesten Patienten im Starnberger Klinikum: Auf einem am Freitag veröffentlichten Foto zeigt sich Indonesiens ehemaliger Präsident Baharuddin Jusuf Habibie (81) Hand in Hand mit dem Leiter des Herzkatheterlabors, dem Leitenden Arzt Invasive Kardiologie Professor Dr. Florian Krötz. Über den Kurznachrichtendienst Twitter ging das Foto aus der Starnberger Oßwaldstraße in die weite Welt.

Wir können zwar nicht fließend Indonesisch, haben uns aber die Meldung so zusammengereimt, dass der Eingriff – es ging offenbar um zwei Herzklappen – ein Erfolg war und Habibie der Mannschaft um Krötz, Prof. Dr. Näbauer, Dr. Zwermann und Dr. Redwitz sehr dankbar ist. Und auch wir sind stolz darauf, wenn positive Nachrichten den Namen Starnberg in die weite Welt und auch nach Südostasien transportieren. Zumal Indonesien ja immerhin das Land mit den viertmeisten Einwohnern der Welt ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eine würdige Krone
25 Jahre Europakapelle, 180 Jahre Königsberg und 750. Ortsjubiläum - die Breitbrunner hatten viel zu feiern.
Eine würdige Krone
Wildcamper im Kurpark
62-Jähriger aus Fürstenfeldbruck schert sich einen Kehricht darum, dass Wildcampen nicht erlaubt ist und will sein Zelt im Herrschinger Kurpark aufschlagen.
Wildcamper im Kurpark
Betrunkener lässt kaputtes Auto einfach stehen
Nach einem Unfall hat ein betrunkener Autofahrer seinen Wagen einfach auf einer Nebenstraße in Starnberg abgestellt. Die Polizei fand in schnell.
Betrunkener lässt kaputtes Auto einfach stehen
Polizei fasst Tragerl-Diebe
Erst über den Zaun, dann zur Tankstelle - und dann zur Polizei: Zeugen halfen der Starnberger Polizei, am Samstag Leergut-Diebe zu fassen. 
Polizei fasst Tragerl-Diebe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.