+
Der Bahnhof Nord in Starnberg: Auf dem rot markierten Überweg war eine Frau von einem Auto erfasst worden. Die Fahrerin flüchtete.

Fahrerflucht am Bahnhof Nord

Frau mitgeschleift: Wer hat den Unfall gesehen?

Noch immer haben sich keine Zeugen für einen Unfall vorige Woche am Starnberger Bahnhof Nord gefunden - dabei waren Menschen in der Nähe, als ein Auto eine Frau mehrere Meter mitschleifte.

Starnberg – Mehr als eine Woche nach einem Unfall am Bahnhof Nord, bei dem eine Fußgängerin (72) mehrere Meter mitgeschleift worden war, ist die Polizei bei der Suche nach der Unfallverursacherin keinen Schritt weitergekommen. Zeugen haben sich zunächst nicht gemeldet, und das zunächst vermutete Kennzeichen erwies sich als unzutreffend. Deswegen ruft die Inspektion erneut Zeugen auf, sich zu melden.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag, 25. Januar, gegen 14.45 Uhr an der Ausfahrt des Rondells vor dem Bahnhof auf die Leutstettener Straße. Vermutlich saß eine Frau am Steuer eines grauen Autos mit STA-Kennzeichen hatte beim Einbiegen die Fußgängerin erfasst, die danach verletzt ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die 72-Jährige hatte auf dem roten Weg die Straße überquert und war gerade dabei, den Gehweg zu betreten, als der Unfall passierte. Die Autofahrerin wurde als etwa 70 Jahre alt beschrieben, hatte eine zarte Erscheinung, weiß-graue, kurze gewellte Haare und eine vermutlich kleine Statur – es war nur ihr Kopf zu sehen. Vor dem Bahnhof herrschte reges Treiben, weswegen es Zeugen geben muss. 

Hinweise nimmt die Polizei unter (0 81 51) 36 40 entgegen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Es wird spannend: Das sind die Wirtschaftspreis-Finalisten
Die Gesellschaft für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung zeichnet die besten Ausbildungsbetriebe mit dem Wirtschaftspreis aus und gibt nun die Finalisten bekannt.
Es wird spannend: Das sind die Wirtschaftspreis-Finalisten
Das sagen Landkreis-Politiker zum Fall Maaßen
Regierungskrise in Berlin: Die Empörung über die Beförderung des Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen reicht hinunter bis an die Basis. Durch die Bank herrscht …
Das sagen Landkreis-Politiker zum Fall Maaßen
Auto-Rochade am Gerätehaus
Was der eine loswerden will, kann ein anderer gut brauchen. Deshalb sind die First Responder Feldafing und die Feuerwehr Feldafing jetzt glücklich: Das alte Auto der …
Auto-Rochade am Gerätehaus
Die Ferien sind vorbei, das Obst ist reif
Gartenbauverein Herrsching und Christian-Morgenstern-Schule freuen sich an gemeinsamem Projekt „Streuobstwiese“.
Die Ferien sind vorbei, das Obst ist reif

Kommentare