+
Samantha I. und Alexander I. bekommen die Insignien der Macht von ihren Vorgängern Patricia I. und Benedikt I.

Faschingsgesellschaft Perchalla

Jetzt regieren Samantha I. und Alexander I.

  • schließen

Die Starnberger Faschingsgesellschaft Perchalla hat mit einem rauschenden Fest am Samstagabend in der Schlossberghalle ihre Prinzenpaare inthronisiert.

Starnberg - Samantha Ries und Alexander Dieffenbach schwingen nun als Prinz Alexander I. und Prinzessin Samantha I. das närrische Zepter in der Kreisstadt. Timo Güder und Chiara Signorini sind das Kinderprinzenpaar der Perchalla. Die Inthronisation bot auch den Garden und Aktiven des Vereins die Möglichkeit, ihr Können zu präsentieren. Deren Shows und Tanzeinlagen waren zum Teil atemberaubend. Die Faschingsgesellschaft Perchalla feiert heuer übrigens ihr 40-jähriges Bestehen. Infos zum Jubiläumsprogramm der Perchalla gibt es hier.

Faschingsgesellschaft Perchalla stellt Prinzenpaare vor: Bilder

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Alkohol bleibt Suchtmittel Nummer eins
Vieles beim Alten, aber auch vieles in Bewegung. Auf diesen kurzen Nenner bringt die Suchtberatungsstelle Condrobs das Resümee für das Jahr 2017.
Alkohol bleibt Suchtmittel Nummer eins
Fortschritte beim Thema Sicherheit
Gut vier Stunden lang ging es gestern Vormittag im Staatlichen Bauamt Weilheim um die Sicherheit des B 2-Tunnels. Während eine Forderung der Feuerwehr unerfüllt bleiben …
Fortschritte beim Thema Sicherheit
Staatliches Schulamt empfiehlt: Keine Fotos mehr an Schulen
Die am 24. Mai europaweit in Kraft getretene Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) macht auch vor den Schulen im Landkreis nicht halt. Das Staatliche Schulamt empfiehlt …
Staatliches Schulamt empfiehlt: Keine Fotos mehr an Schulen
Herrsching will noch viel fairer werden
Fairtrade ist ein großes Thema in Herrsching. Und es ist noch Luft nach oben. 
Herrsching will noch viel fairer werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.