+
Eine Gartenlaube brannte gestern Nachmittag nieder.

Feuerwehr im Einsatz

Feuer zerstört Gartenlaube

Der Brand einer Gartenlaube im Norden Starnbergs hat am Mittwochnachmittag für einen Feuerwehreinsatz gesorgt. Die Rauchwolke war kaum zu übersehen. 

Starnberg - Eine Gartenlaube ist am Mittwochnachmittag am Franziskusweg niedergebrannt. Die Rauchwolke war weithin zu sehen – als die Feuerwehren Starnberg und Percha am Brandort eintrafen, stand die Hütte in der Kleingartenanlage bereits in Flammen, berichtete Starnbergs zweiter Kommandant Maximilian Maenner. Das Feuer war nach kurzer Zeit gelöscht. Die Laube war leer, verletzt wurde niemand. Die rund 20 Mann der Feuerwehr mussten kurzzeitig die Straße sperren. 

Nach Angaben der Polizei ist die genaue Brandursache noch unklar. Der Schaden wird auf 5000 bis 10 000 Euro beziffert. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Starnberger Dampfer trotzen Sonnenschein
Seit Tagen lacht die Sonne vom fast wolkenlosen Himmel, das Thermometer nähert sich der 30-Grad-Marke – und auf dem Starnberger See ist tote Hose. Jedenfalls was die …
Starnberger Dampfer trotzen Sonnenschein
Schon wieder erfolgreich: Inninger Landjugend holt sich den zweiten Münchner Maibaum
Die trauen sich was: Die Inninger Landjugend hat schon wieder zugeschlagen. Diesmal mussten die Sendlinger dran glauben.
Schon wieder erfolgreich: Inninger Landjugend holt sich den zweiten Münchner Maibaum
Intakte Rohre für unterirdischen Starzenbach
Die Gemeinde Feldafing fasst ein schwieriges Projekt an: die dringend notwendige Sanierung der Verrohrung des Starzenbachs. Das wird teuer – und aufregend, weil in …
Intakte Rohre für unterirdischen Starzenbach
Im Rausch der Automaten: Kaufmann (31) prellt Kunden und verschuldet sich
Die Spielsucht hat einen Angestellten in Starnberg vor Gericht gebracht. Insgesamt sechs Kunden brachte der 31-Jährige um ihr Geld.
Im Rausch der Automaten: Kaufmann (31) prellt Kunden und verschuldet sich

Kommentare