+
Rettung per Leiter: An der Ludwigstraße holte die Feuerwehr eine Patientin ab. 

Rettung

Erster Einsatz am ersten Tag

Es war der erste Einsatz der neuen Kommandanten der Starnberger Feuerwehr. Und er hat bestens  geklappt.

Starnberg - Die neuen Kommandanten der Starnberger Feuerwehr, Markus Grasl als erster und Maximilian Maenner als zweiter Kommandant, sind seit gestern offiziell im Amt. Der erste Einsatz ließ nicht lange auf sich warten: An der Ludwigstraße musste die Wehr gegen 14.30 Uhr mit der Drehleiter eine Patientin aus einem oberen Stockwerk abholen und an den Rettungsdienst übergeben. Der Einsatz war nach kurzer Zeit erledigt, die Straßensperrungen konnten aufgehoben werden. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Junge Männer treten an sechs Autos die Spiegel ab
Rowdys gefasst: Die Polizei hat zwei junge Männer in Starnberg gestellt, die mindestens sechs Autos beschädigt haben sollen.
Junge Männer treten an sechs Autos die Spiegel ab
Am Mittwoch vor dem Verwaltungsgericht: Starnberg gegen Starnberg
Der Starnberger Stadtrat und die Stadt Starnberg treffen sich am Mittwoch vor dem Verwaltungsgericht München. Es geht um die Bahnverträge und die Frage, wie viel …
Am Mittwoch vor dem Verwaltungsgericht: Starnberg gegen Starnberg
Feier-Marathon am Starnberger See
Das größte Fest in diesem Jahr steht vor der Tür: Am kommenden Wochenende steigt das erste Starnberger Stadtfest. Im Stadtgebiet hat man nicht nur deswegen die Qual der …
Feier-Marathon am Starnberger See
Reitplatz zum 50. Geburtstag neu angelegt
Ein halbes Jahrhundert Reiterverein Neuried-Gauting (RVNG): Das wurde mit Reitervorführungen, Tombola, Kinderprogramm und Grillfest groß gefeiert.
Reitplatz zum 50. Geburtstag neu angelegt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.