+
Mit der Drehleiter wurde die Patientin aus dem zweiten Stock des Mehrfamilienhauses gerettet.

Feuerwehreinsatz

Patientin aus zweitem Stock gerettet

Wegen eines Feuerwehreinsatzes war die Ludwigstraße in Starnberg am Donnerstag für einige Zeit gesperrt.

Starnberg - Im Herzen Starnbergs sorgte gestern ein Feuerwehreinsatz für Aufsehen. In den Mittagsstunden musste ein Teil der Ludwigstraße komplett abgesperrt werden. „Bei uns wurden ein Rettungsdienst und eine Drehleiter angefordert“, sagte der stellvertretende Kommandant Maximilian Maenner auf Anfrage des Starnberger Merkur. 

Am Einsatzort mussten sich die Rettungskräfte um eine erkrankte Person kümmern, die aus der zweiten Etage eines Mehrfamilienhauses gebracht werden musste. An dem Einsatz waren 14 Feuerwehrleute, die Polizei sowie Not- und Rettungsdienst beteiligt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spitzengolf in Hadorf
Sommer, Sonne, Golf. Bei den diesjährigen Starnberg Open, die zum zweiten Mal ausgetragen werden, gibt es seit gestern auf der Anlage des GC Starnberg bei …
Spitzengolf in Hadorf
Ehrlicher Finder: 94-Jähriger bekommt 3600 Euro Bargeld zurück
Sichtlich erleichtert war ein 94-Jähriger am Mittwoch in Starnberg - eine verlorene Tasche mit 3600 Euro Bargeld wurde wiedergefunden.
Ehrlicher Finder: 94-Jähriger bekommt 3600 Euro Bargeld zurück
Täter beschädigt Wildkamera und hinterlässt klare Botschaft
Eine Wildkamera hinter Gut Ried wurde beschädigt - die Polizei geht von einem Gegner der waidgerechten Jagd aus. 
Täter beschädigt Wildkamera und hinterlässt klare Botschaft
Fahrer hat bei Polizeikontrolle noch „Glück“
Bei einer Verkehrskontrolle ist ein 37-jähriger Mann in Tutzing aufgefallen. 
Fahrer hat bei Polizeikontrolle noch „Glück“

Kommentare