+
Mit der Drehleiter wurde die Patientin aus dem zweiten Stock des Mehrfamilienhauses gerettet.

Feuerwehreinsatz

Patientin aus zweitem Stock gerettet

Wegen eines Feuerwehreinsatzes war die Ludwigstraße in Starnberg am Donnerstag für einige Zeit gesperrt.

Starnberg - Im Herzen Starnbergs sorgte gestern ein Feuerwehreinsatz für Aufsehen. In den Mittagsstunden musste ein Teil der Ludwigstraße komplett abgesperrt werden. „Bei uns wurden ein Rettungsdienst und eine Drehleiter angefordert“, sagte der stellvertretende Kommandant Maximilian Maenner auf Anfrage des Starnberger Merkur. 

Am Einsatzort mussten sich die Rettungskräfte um eine erkrankte Person kümmern, die aus der zweiten Etage eines Mehrfamilienhauses gebracht werden musste. An dem Einsatz waren 14 Feuerwehrleute, die Polizei sowie Not- und Rettungsdienst beteiligt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit 2,16 Promille durchs Mühltal - Autofahrer müssen ausweichen
Ein 38 Jahre alter Autofahrer ist am Mittwochabend mit mehr als zwei Promille intus durchs Mühltal Richtung Gauting gefahren. Mehrere Autofahrer mussten dem Seat …
Mit 2,16 Promille durchs Mühltal - Autofahrer müssen ausweichen
Container beschmiert - Verein setzt Belohnung aus
Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch den Umkleidecontainer des MTV Berg mit Graffiti beschmiert. Der Verein lobt jetzt eine Belohnung aus.
Container beschmiert - Verein setzt Belohnung aus
Schockierender Fund: Spaziergänger entdecken totes Reh - „Relativ klar, dass das ein Hund war“
Erneut schreckt der Fall eines mutmaßlich von einem Hund gerissenen Rehs Landwirte und Jäger auf – diesmal bei Drößling. Die Gemeinde Seefeld prüft nun das Aufstellen …
Schockierender Fund: Spaziergänger entdecken totes Reh - „Relativ klar, dass das ein Hund war“
Starnberger Voltigiererinnen trumpfen bei erstem Heimturnier seit 15 Jahren auf
Große Freude beim Voltigierverein Starnberg, der erstmals seit 15 Jahren wieder ein offizielles Turnier ausgerichtet hat - und dann gleich richtig erfolgreich war.
Starnberger Voltigiererinnen trumpfen bei erstem Heimturnier seit 15 Jahren auf

Kommentare