Feuerwehreinsatz in Starnberg

Großalarm wegen Rauch in Wohnhaus

Wegen einer Rauchentwicklung in einem Wohnhaus rückten mehrere Feuerwehren am Freitagnachmittag nach Starnberg aus. Zum Glück brannte nichts.

Starnberg – In einer Wohnung an der Brunnangerstraße in Starnberg gab es am Freitagnachmittag eine stärkere Rauchentwicklung – Verdacht auf Zimmerbrand. Die Leitstelle alarmierte daher neben der Starnberger Feuerwehr die Wehren aus Söcking, Leutstetten, Pöcking und Maising. Die Einsatzkräfte hatten jedoch glücklicherweise nichts zu löschen. Die ältere Dame hatte Essen auf dem Herd versehentlich anbrennen lassen, was Ursache des Rauchs war. Sie hatte sich selbst aus der Wohnung im dritten Stock retten können, wurde nach Angaben der Polizei vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, scheint den Vorfall aber unverletzt überstanden zu haben. 

Die Feuerwehr schaltete den Herd aus, brachte das verbrannte Essen aus der Wohnung und lüftete kräftig durch, sagte der Einsatzleiter, Starnbergs Kommandant Markus Grasl. 

Rubriklistenbild: © ike

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hunde reißen Reh auf Wiese – Jäger macht schockierende Entdeckung im Wald
Ein dramatischer Vorfall hat sich am Dienstag auf einer Wiese in Starnberg ereignet. Zwei frei laufende Hunde rissen dort ein Reh. Schließlich musste die Polizei …
Hunde reißen Reh auf Wiese – Jäger macht schockierende Entdeckung im Wald
Durchfallquote deutlich unter dem Durchschnitt
Der Kreisvorsitzende der Fahrlehrer im Landkreis Starnberg hat die Durchfallerquote relativiert.
Durchfallquote deutlich unter dem Durchschnitt
23 neue Wohnungen auf dem Tutzinger Sonnendeck: Es kommt zu einer Straßensperrung
Zwei größere Mehrfamilienhäuser entstehen in Tutzing. Wegen des Blicks auf den Starnberger Sees heißt das Projekt „Sonnendeck Tutzing“.
23 neue Wohnungen auf dem Tutzinger Sonnendeck: Es kommt zu einer Straßensperrung
Realschule setzt voll auf fairen Handel
Die Realschule Gauting möchte Fairtrade-Schule werden. Für dieses Zertifikat muss sie sich würdig erweisen. Eine Woche lang haben die Schüler Zeichen gesetzt. Auch der …
Realschule setzt voll auf fairen Handel

Kommentare