+
Christbaum am Haken: Behutsam wurde die 18 Meter hohe Fichte gestern an ihren Standort gehoben.

Advent

Fichte aus Söcking ist Starnberger Christbaum

  • schließen

Seit Mittwoch steht er - der Christbaum auf dem Starnberger Kirchplatz. Die Fichte spendete der Stadt die Starnbergerin Margit Effler.

Starnberg – Der Christbaum der Kreisstadt Starnberg steht: Mit vereinten Kräften von Bauhof, Feuerwehr und auch Polizei wurde die 18 Meter hohe Fichte gestern auf dem Kirchplatz in Position gebracht. Insgesamt drei Lichterketten mit hunderten von LEDs werden den Baum in der Adventszeit zum Leuchten bringen, der Baum soll laut Stadtsprecherin Lena Choi bis zum 5. Januar für Weihnachtsstimmung sorgen.

Spenderin ist die in Starnberg lebende Margrit Effler. Sie wohnt am Ahornweg und hat die Fichte 1964/65 gemeinsam mit ihrem Mann gepflanzt. „Als es im Herbst so stürmte, hatte ich Sorge, dass er umfallen könnte, weil er schon so groß geworden ist“, sagte Margrit Effler dem Starnberger Merkur. Also habe sie die Stadt angerufen und die Fichte angeboten. „Sie haben sich den Baum angeschaut und das Angebot angenommen.“

Als es allerdings gestern Vormittag an die Fällung ging, „da ist mir schon ein bisschen mulmig geworden“, gibt sie zu. Es habe aber alles ganz wunderbar geklappt. Weil der Baum am Rande des Grundstücks stand, konnte ihn die Freiwillige Feuerwehr über den Zaun hinweg auf einen Transporter legen. Mit diesem ging es ins Stadtzentrum. Ein Kran stellte den Baum schließlich auf. „Ich werde sicher die nächste Zeit mal zum Kirchplatz gehen, um mir das anzuschauen“, sagt Margrit Effler.

Und die Verantwortlichen der Stadt können sich freuen. Denn die Efflers pflanzten in den 60ern zwei Fichten. Die zweite steht ein bisschen geschützter. „Wenn sie nicht umfällt vorher, kann es durchaus sein, dass sie nächstes Jahr der Christbaum der Stadt wird“, sagt die Spenderin. Der Christkindlmarkt auf dem Kirchplatz findet übrigens vom 7. bis 10. Dezember statt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bernard Texier seit 30 Jahren an der Orgel in St. Maria
Er beherrscht die Königin der Instrumente: Bernard Texier (65) zieht die Register und lässt über drei Manuale die Orgel der Stadtpfarrkirche St. Maria erklingen. Seit 30 …
Bernard Texier seit 30 Jahren an der Orgel in St. Maria
Zwei Nationen im Herzen
Anders Carlsson, Leiter der Munich International School in Buchhof, kommt aus Schweden. Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic war einst sein Schüler.
Zwei Nationen im Herzen
Pöckings umstrittener achter Ehrenbürger
Pöcking hat Ralf Kirberg zum achten Ehrenbürger ernannt. Bis dahin war es ein steiniger Weg: Eine knappe Entscheidung, ein Rücktritt und eine Beschwerde bei der …
Pöckings umstrittener achter Ehrenbürger
Erst Kiosk, dann Bistro
Im Gilchinger Kulturbahnhof kann es losgehen: Am Dienstag hat Pächter Jörg Frey die Schlüssel erhalten. Am 2. Juli will er den Kiosk eröffnen.
Erst Kiosk, dann Bistro

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.