+
Aufghängt is! Zur Einstimmung auf die Französische Woche hängen in der Innenstadt einige Fähnchen. 

Französische Woche

Starnberg macht sich hübsch

  • schließen

Die Französische Woche soll im Jubiläumsjahr der Städtepartnerschaft zwischen Starnberg und Dinard ganz besonders werden. Vom 22. bis 28. Mai gibt es auf dem Kirchplatz Musik, Stände und Köstlichkeiten aus dem Nachbarland.

Starnberg – Bevor Starnberger Freunde Anfang Juni Dinard besuchen, kommen die Franzosen in die Kreisstadt. Zur Französischen Woche präsentieren sie vom 22. bis 28. Mai Köstlichkeiten und Musik aus ihrer Heimat.

Dazu betreiben die Freundschaftsvereine der beiden Städte gemeinsam einen Stand. Angelika Galata, Vorsitzende der Freunde von Dinard, sagt: „Sie bringen neben einigen bretonischen Spezialitäten auch frische Austern aus Cancale mit, die sind in dieser Zeit sehr gut.“ Erstmals werden auch Jakobsmuscheln angeboten. Der Versuch mit bretonischen Bratwürsten, eingewickelt in Galettes, wird wiederholt. „Die gingen gut weg“, freut sich Galata.

Sechs Stände gibt es auf dem Kirchplatz insgesamt. Auf die insolvente Bäckerei Meier folgt das Backhaus Cramer aus Gauting. Dessen Mitarbeiter werden als „Pariser Straßencafé“ direkt auf dem Kirchplatz backen und französische Konditor-Spezialitäten zubereiten. Das Gelbe Häusl ist auch bei der Französischen Woche vertreten. Das Café wurde jüngst um eine Crêperie erweitert. Dazu gibt es an diesem Stand eine Auswahl der Weinhandlung von Ralf Mansour-Agather. Das Strandhouse und das Restaurant Zeitlos möchten das mondäne Ambiente der Côte d’Azur auf den Kirchplatz bringen. Die Metzgerei Lutz bietet Spezialitäten aus dem Elsaß.

Keine Bühne: Die Künstler spielen inmitten der Besucher

Wie im Vorjahr gibt es keine Bühne. Die Künstler spielen inmitten der Besucher. Auftreten werden unter anderem Breakdancer von „Funky Fam Souljahz of Stylez“ (Freitag, ab 18 Uhr). Ein Schnellzeichner porträtiert Besucher am Donnerstag ab 16 Uhr. Als großen Abschluss gibt es den verkaufsoffenen Marktsonntag mit französischem Tangoabend. Bis auf Sonntag zeigt das Kino Breitwand jeden Abend einen Film mit französischem Bezug.

Wetterfrösche verbreiten Hoffnung

Bürgermeisterin Eva John freut sich schon auf die Franzosen. „Das ist einfach wichtig, weil man sich so auch unter dem Jahr sieht.“ Zum Empfang gibt es für die Gäste einen Rundgang im Museum, dann die offizielle Eröffnung am Montag um 17 Uhr. John sagt: „Heuer machen wir es noch hübscher mit mehr Fähnchen in der Innenstadt.“ In den vergangenen Jahren hat es während der Französischen Woche oft geregnet. Nachdem es 2016 gutes Wetter gab, sieht John den Bann gebrochen. „Vielleicht wird es ja was“, sagt sie. Derzeit kündigen Vorhersagen pünktlich zu Beginn der Französischen Woche einen Temperaturanstieg auf bis zu 20 Grad an. Mehr Informationen gibt es unter www.franzoesische-woche.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Happy End für die Anwohner
Dass Recht und Gerechtigkeit nicht unbedingt dasselbe sein müssen, haben die Anwohner der Alten Traubinger Straße in den vergangenen Monaten erlebt. Doch nun zeichnet …
Happy End für die Anwohner
Der Dinosaurier und die Frau für alle Fälle
Bürgermeister Rainer Schnitzler ehrte gestern zwei Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung, weil sie ganz besondere Dienstjubiläen feierten.
Der Dinosaurier und die Frau für alle Fälle
Eröffnung des Wasserparks verzögert sich
Der Starnberger Wasserpark wird mehrere Wochen später fertig als geplant. Vor März kommenden Jahres ist nicht mit einer Eröffnung zu rechnen. Grund sind das Dach und die …
Eröffnung des Wasserparks verzögert sich
Gesucht: Der erste Verwaltungsleiter Starnbergs
Verwaltungsleiter sollen Pfarrer entlasten - nun suchen die Pfarreiengemeinschaften Ammersee-Ost, Seefeld/Wörthsee und Weßling einen.
Gesucht: Der erste Verwaltungsleiter Starnbergs

Kommentare