+
Symbolbild

Feuerwehren

Kameraden verleben eine ruhige Silvesternacht

Eine vergleichsweise ruhige Silvesternacht 2017/2018 erlebten die Feuerwehren im Landkreis Starnberg.

Lediglich in Krailling musste die Feuerwehr in der Neujahrsnacht zu einem Brandeinsatz ausrücken. Auch bei diversen Rettungseinsätzen unterstützten die Feuerwehren gestern und heute, schreibt Kreisbandrat Markus Reichart.

Zum ersten Einsatz des neuen Jahres wurde die Feuerwehr Krailling um 0.31 Uhr alarmiert, da ein brennender Baum in der Albrecht-Dürer-Straße in Krailling gemeldet wurde. Die Flammen konnten durch die Feuerwehr Krailling gelöscht werden. Zur Brandursache und zur Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden.

 Während des gestrigen Tages und der gesamten Neujahrsnacht bis heute Mittag unterstützten außerdem die First Responder-Einheiten unter anderem der Feuerwehren Feldafing, Herrsching, Höhenrain und Stockdorf bei zahlreichen Rettungsdiensteinsätzen. Sie konnten damit schnelle medizinische Hilfe vor Ort leisten und so die Wartezeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrücken. Gestern Abend gegen 19.13 Uhr wurde zudem die Feuerwehr Leutstetten alarmiert. In der Altostraße zwischen Leutstetten und Gut Schwaige war ein über die Fahrbahn gestürzter Baum gemeldet worden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beliebte DAV-Hütte wiedereröffnet: Es gibt schon besonders angesagte Speisen
Seit einer Woche sind in der Tutzinger Hütte am Fuße der Benediktenwand neue Wirte am Start. 
Beliebte DAV-Hütte wiedereröffnet: Es gibt schon besonders angesagte Speisen
Mit 146 km/h über die Bundesstraße
Mit 146 km/h bei erlaubten 100 km/h war am Mittwoch ein Autofahrer auf der B2 zwischen Gut Kerschlach und Weilheim unterwegs. Zum Glück war Blitzmarathon. 
Mit 146 km/h über die Bundesstraße
Mann (25) parkt ohne Rücksicht aus - zwei Businsassen bei Notbremsung verletzt
Wegen eines drohenden Unfall hat ein Busfahrer eine Notbremsung durchgeführt. Dabei wurden zwei seiner Fahrgäste verletzt.
Mann (25) parkt ohne Rücksicht aus - zwei Businsassen bei Notbremsung verletzt
Hausmeister stürzt durch Dach: Mit Heli ins Krankenhaus
Ein 52 Jahre alter Hausmeister hat sich bei einem Arbeitsunfall in Inning eine Schien- und Wadenbeinfraktur zugezogen. Das berichtet die Polizei Herrsching.
Hausmeister stürzt durch Dach: Mit Heli ins Krankenhaus

Kommentare