Engagiert sich: Dr. Anja Frankenberger-Meyer. foto: Stiftung

Starnberger Stiftung „Kindness for Kids“

„Für die Kleinen Großes bewegen“

  • schließen

Designermode kaufen und dabei noch etwas für den guten Zweck tun: Das ermöglicht die Stiftung Kindness for Kids Besuchern beim Charity-Basar in Starnberg. Die Einnahmen kommen Kindern mit seltenen Krankheiten zugute.

Starnberg – Um sich für Kinder mit seltenen Erkrankungen einzusetzen, veranstaltet die in Starnberg ansässige Kinderstiftung „Kindness for Kids“ am Samstag, 9. Juni, zum ersten Mal einen Charity-Basar für Designermode. Dr. Anja Frankenberger-Meyer (46) ist eine der Stiftungsgründerinnen und organisiert den Basar mit dem Motto „Für die Kleinen Großes bewegen“. Im Gespräch mit dem Starnberger Merkur erklärt sie, warum ihr die Unterstützung von Kindern mit seltenen Erkrankungen besonders am Herzen liegt.

-Warum ist es Ihnen wichtig, sich für Kinder mit seltenen Erkrankungen einzusetzen?

Diese Kinder haben praktisch keine Lobby. In der Forschung passiert zu wenig und durch die Seltenheit der Krankheiten gibt es kaum Spezialisten für die Behandlung. Betroffene Kinder und Eltern sind daher mit ihren Sorgen oft alleine. Das wollen wir ändern, indem wir zum Beispiel Forschung finanzieren.

-Wie kommen die beim Charity-Basar gesammelten Gelder den Kindern zugute?

Unsere Stiftung veranstaltet unter anderem medizinisch betreute Feriencamps für die betroffenen Kinder. Zum Beispiel finden Sommerfreizeiten am Chiemsee statt und wir organisieren Ferien auf einem Bauernhof. Je nach Gesundheitszustand der Kinder sind die Camps sehr personalintensiv. Die Erlöse, des Charity-Basars werden daher zu 100 Prozent für die Camps verwendet. Die Ferienlager sollen den Teilnehmern ermöglichen, ihre Freizeit wie gesunde Kinder zu gestalten. Um den Kindern nächstes Jahr viele Camps anbieten zu können, versuchen wir, möglichst viele Gelder dafür zu sammeln.

-Wie können interessierte Bürger die Stiftung unterstützen?

Wir freuen uns immer über Menschen, die sich engagieren wollen. Für die unmittelbare Zusammenarbeit mit den Kindern wären Helfer ideal, die Erfahrung im Umgang mit Menschen in schwierigen Lebensphasen haben. Wer zum Beispiel einen sozialen oder therapeutischen Beruf ausübt, ist für uns gut geeignet. Ansonsten suchen wir immer Freiwillige, die bei unseren Veranstaltungen mithelfen wollen und zum Beispiel Kuchen backen.

-Sind weitere Veranstaltungen der Stiftung geplant?

Bisher haben wir jedes Jahr ein Charity-Golfturnier am Wörthsee veranstaltet. Künftig planen wir, den Charity- Basar und das Golfturnier in einem jährlichen Turnus abwechselnd durchzuführen. Zudem wird Anfang November noch ein Filmabend in der Astor Lounge des Bayerischen Hofes stattfinden.

Der Charity-Basar findet am Samstag, 9. Juni, von 10 bis 17 Uhr im Gemeindesaal der evangelischen Kirche (Kaiser-Wilhelm Straße 18) statt. Verkauft werden Second-Hand- und Designermode sowie Accessoires für Frauen und Männer. Weitere Informationen unter www.kindness-for-kids.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Betrüger überlistet Rentner aus Feldafing
Mit einer besonders ausgeklügelten, aber bereits bekannten Masche gelang es einem Betrüger, einen Rentner aus Feldafing zu überlisten und von seinem Konto aus …
Betrüger überlistet Rentner aus Feldafing
Startschuss für Gilchinger  Gewerbegebiet Nord
Der Startschuss für das Gilchinger Gewerbegebiet Nord ist gefallen: Die Firma Hönle aus Gräfelfing hat den ersten Bauantrag gestellt. Es soll ein Logistikgebäude für 30 …
Startschuss für Gilchinger  Gewerbegebiet Nord
Einbrecher beim Friseur
Einbrecher haben am vergangenen Wochenende die Registrierkasse aus einem Friseurgeschäft in Herrsching entwendet.
Einbrecher beim Friseur
O fortuna – das Weltenrad dreht sich wieder
O fortuna – das Weltenrad dreht sich wieder

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.