Massive Verkehrsbehinderungen

Glätte-Unfall auf B2 endet glimpflich

Starnberg/Tutzing - Der Wintereinbruch hat am Dienstagmorgen im Landkreis Starnberg zu eine Reihe zumeist kleinerer Unfälle geführt. Ein Zusammenstoß auf der B2 endete glimpflich. 

Zehn, bisweilen mehr Zentimeter Neuschnee haben einige Autofahrer in der Nacht auf und am Dienstag im Landkreis Starnberg ins Schleudern gebracht. Es gab eine Reihe kleinerer Unfälle. Auf der B2 bei Obertraubing geriet ein Autofahrer auf Glätte ins Schleudern und krachte in den Gegenverkehr. Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz, doch ging der Unfall laut Polizei glimpflich aus: Es gab zwei Leichtverletzte.

Auf der B2 und auf den Autobahnen ging zeitweise wenig. Auf der A95 stockte und staute sich der Verkehr fast auf ganzer Länge vom Starnberger See bis nach München. Auf der A96, wegen der Tunnelsanierungen in Etterschlag und Eching sowieso staugefährdet, staute es sich auf mehr als 20 Kilometern.

Nach Angaben der Wetterdienste sollen es im Fünfseenland noch bis zum Mittag leicht schneien. Es bleibt weiter glatt.

Rubriklistenbild: © ike

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live im Stream: MS Utting wird auf die Brücke gehoben
München - Die MS Utting ist am Dienstag für die Reise in ihr zweites Leben als Kulturschiff in München verladen worden. In der Nacht startete der Schwerlasttransport. …
Live im Stream: MS Utting wird auf die Brücke gehoben
Schule und Berufsbildung für Flüchtlinge
Der Informationsabend für ehrenamtliche Asylhelfer im Walter-Hildmann-Haus in Gauting war gut besucht.
Schule und Berufsbildung für Flüchtlinge
Viele Interessenten für Berger Zelte 
Wer die Berger Asylzelte bekommt, ist noch unklar. Es gibt viele Interessenten. Zum Beispiel die Feuerwehr.
Viele Interessenten für Berger Zelte 
So geht’s nach dem Ja weiter
Starnbergs Stadtrat hat sich mit 19:12 Stimmen entschieden: Der Tunnel unter der B 2 soll gebaut werden. Bürgermeisterin Eva John will bereits nächste Woche …
So geht’s nach dem Ja weiter

Kommentare