+
Fahren zusammen zur Süddeutschen Meisterschaft: (v.l.) Miriam Hoppe (Make-up), die Tänzer der neuen gemischten Garde Nadine Lehmann, Valentin Hofmann, Angelina Horn, Selina Looß, Anna Ziegleder, Joel Budau, Trainer Mario Hoppe, Elisabeth Horne ber und Jugendtrainerin Alicia Looß (kniend) als Betreuerinnen sowie (hinten v.l.) Perchalla-Präsident Andreas Denk, und als weitere Betreuer Angelika Effenberger und Alexander Wertatschnik.

Tänzer der Perchalla

Gleich beim ersten Versuch qualifiziert

  • schließen

Gleich beim ersten Versuch hat es geklappt: Die Perchalla hat sich für die Süddeutsche Meisterschaft im karnevalistischen Tanz qualifiziert. Weil sie endlich die Mindestzahl an Männern zusammenbekommen hat, um in der Kategorie „Gemische Garden“ mitzumischen.

Starnberg – Ganz vom Tisch war die Idee nie. Doch wurde sie innerhalb der Faschingsgesellschaft Perchalla immer wieder auf Eis gelegt. Der Grund: zu hohe Anforderungen, zu wenige Männer.

Mit dieser Saison hat die Perchalla den Schritt gewagt, endlich in den Turniertanz einzusteigen – in der Kategorie „Gemischte Garden“. An zwei Turnieren haben die Perchalla-Tänzer bereits teilgenommen, um sich für die Süddeutsche Meisterschaft zu qualifizieren, die Mitte März in Trier über die Bühne geht. „Das hat gleich beim ersten Versuch geklappt“, sagt Ilona Denk, Pressesprecherin der Perchalla. Mit einem 2. Platz, errungen vor gut zwei Wochen nahe Würzburg. Die beiden Turniere hätten der neuen, aus den bestehenden Tanzgruppen zusammengewürfelten „Leistungsgarde“ gutgetan, um Erfahrung zu sammeln.

Mindestzahl an Männern erreicht

Bislang war das Projekt Turniertanz immer daran gescheitert, dass die Gruppe hierfür nicht genug Männer zusammen bekommen hatte. Denn die Regularien sind streng, um im Tanzsport bei den gemischten Garden mittanzen zu dürfen: Auf zwei Frauen muss mindestens ein Mann kommen. Insgesamt muss die gemischte Garde mindestens sechs Mitglieder, also zwei Männer haben.

Insgesamt seien die Tanzsportturniere ein bisschen wie Gardetreffen, bei denen ja auch zahlreiche Gruppen ihr Programm für die aktuelle Faschingssaison zeigen, beschreibt Denk die Großveranstaltung mit tausenden Zuschauern. Nur eben mit dem Unterschied, dass alles, was die Tänzer auf die Bühne bringen, in die Bewertung einfließt. Wirklich alles. Aufstellung, Abstände, Make-up. Selbst bei den Kostümen und den zu tanzenden Figuren gibt es klare Vorgaben.

Kleine Abordnung reist zur Meisterschaft

Denk selbst war vor ein paar Jahren schon einmal bei den Deutschen Meisterschaften. Allerdings als Zuschauerin. Wenn sie sich an das Wochenende in Erfurt erinnert, kommt sie ins Schwärmen. „Die Halle, das gemeinsame Erlebnis, ein Publikum, das dafür lebt.“ Sehen, was die Tänzer auf die Bühne bringen, sich mit Gruppen aus Nah und Fern austauschen.

Ein Erlebnis, das einer kleinen Abordnung der Perchalla Mitte März nun auch zuteil wird. Denn die gemischte Garde reist mit Unterstützung an – Trainer Mario Hoppe hat bereits Turniererfahrung. Die anderen halten hinter der Bühne Händchen. Und achten darauf, dass alles sitzt.

Geht es nach der Perchalla, soll die gemischte Turnier-Garde weiter wachsen. „Es steht und fällt, wie so vieles im Leben, mit den Männern“, sagt Denk mit einem Schmunzeln. Wenn es gut läuft und die Perchalla-Tänzer bei ihrer Premiere in Trier auf Anhieb brillieren, könnte es für sie eine Woche später weitergehen. Nach Erfurt, zu den Deutschen Meisterschaften im Karnevalistischen Tanzsport. Für beide Fahrten sucht die Perchalla noch Sponsoren.

Lesen Sie auch: Das ist das Perchalla-Prinzenpaar für diese Saison.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rodungsaktion sorgt für Unmut
Aufregung an der Wörthseestraße in Hechendorf: Die Gemeinde Seefeld hat dort in diesen Tagen mit dem Straßenausbau begonnen – gegen den Willen der Anlieger. Als am …
Rodungsaktion sorgt für Unmut
Neues Fahrzeug ist Quantensprung, aber auch Herausforderung für Feuerwehr Bachhausen
Nach 24 Jahren freut sich die Feuerwehr Bachhausen über ein neues Fahrzeug. Es hat gleich mehrere Vorteile. Die Technik ist aber auch eine Herausforderung für die …
Neues Fahrzeug ist Quantensprung, aber auch Herausforderung für Feuerwehr Bachhausen
Trotz Super-Sommer: Weniger Besucher im Gautinger Bad
Die neue Saison naht, doch erst dieser Tage wurde die Sommerbad-Bilanz 2019 in Gauting bekannt – und die ist schlecht. Trotz guten Wetters mit 40 Grad heißen Sonnentagen …
Trotz Super-Sommer: Weniger Besucher im Gautinger Bad
Zweijähriger sperrt Auto von innen zu: Mutter ruft Polizei und Feuerwehr um Hilfe
Ein Kleinkind sorgte am Donnerstag für jede Menge Aufregung: Der fast Zweijährige sperrte sich im Auto seiner Mutter ein - die rief Polizei und Feuerwehr. Die …
Zweijähriger sperrt Auto von innen zu: Mutter ruft Polizei und Feuerwehr um Hilfe

Kommentare