Die Mittelschulabsolventen Ana Marinovic, Vivien Schöffel, Jakob Pawelka und Emly Ferlings (mit Urkunden, v.l.) wurden von Landrat Stefan Frey und Schulamtsdirektorin Karin Huber-Weinberger im Landratsamt geehrt.
+
Die Mittelschulabsolventen Ana Marinovic, Vivien Schöffel, Jakob Pawelka und Emly Ferlings (mit Urkunden, v.l.) wurden von Landrat Stefan Frey und Schulamtsdirektorin Karin Huber-Weinberger im Landratsamt geehrt.

41-mal sehr gute Noten – Frey: „Ihr könnt stolz auf euch sein“

Landrat ehrt herausragende Mittelschüler

Starnbergs Landrat Stefan Frey hat die besten Mittelschüler des Landkreises geehrt. 41-mal gab es heuer die Note sehr gut.

Landkreis – Landrat Stefan Frey hat unmittelbar vor Beginn der Sommerferien die besten Absolventen der Mittelschulen im Landkreis geehrt. „Ihr könnt stolz auf euch sein“, sagte Frey. „Denn das wissen wir alle: Gute Noten fallen nicht vom Himmel. Ihr habt damit eine perfekte Grundlage für ein glückliches und erfolgreiches Leben geschaffen. Macht das Beste daraus.“

In normalen Jahren, also außerhalb der Corona-Pandemie, wären alle 41 Mittelschulabsolventen mit herausragenden Leistungen ins Landratsamt eingeladen worden. Wegen der bestehenden Hygiene- und Abstandsregeln war das heuer nicht möglich. Aber alle bekommen ihre Urkunden zusammen mit einem Kinogutschein.

Die besten qualifizierenden Abschlüsse nach der 9. Klasse: Susanna Horn, Filiz Bozkurt, Dilay Sevik (alle Mittelschule Gilching), Ana Marinovic (Mittelschule Starnberg), Katrin Angela Beyer, André Dullnig (beide Christian-Morgenstern-Mittelschule Herrsching), Lisa Engelhardt (Mittelschule Tutzing), Jasmin Laußer, Lukas Srp (beide Mittelschule Gauting), Soetekouw Giacomo, Felix Ehrenhuber, Nolan Reid (alle Montessori Biberkor), Jakob Pawelka (Montessori Schule Starnberg) und Laila Gullotta (Montessori Schule Inning).

Die besten Abschlüsse nach der 10. Klasse: Levi Schmitt, Vivien Schöffel (beide Gilching), Theresa Burkhart, Kristina Plahuta (beide Starnberg), Miriam Friedl, Dino Alibabic, Fabio Salvatore Farago, Annabella Paula Marelja (alle Herrsching), Stella Szrama, Mark-Philipp Pisarek (beide Tutzing), Marie Fues, Mario Orsolic (beide Gauting), Benedikt Lackner, Kiana Tölzer (beide Montessori Biberkor) und Emly Ferlings (Montessori Inning). Je sechs weitere Schüler pro Jahrgang wollten namentlich nicht genannt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verwirrung um Wohnhaus im Biergarten
Ein Einfamilienhaus im Biergarten der „Alten Linde“ in Wieling: Dieser Bauantrag hat den Feldafinger Bauausschuss etwas verunsichert. Nach Meinung des …
Verwirrung um Wohnhaus im Biergarten
SARS-CoV-2: Zwei neue Fälle am Donnerstag
Die Lage in der Corona-Pandemie im Landkreis Starnberg bleibt unsicher. Am Donnerstag stieg die Zahl um zwei Fälle.
SARS-CoV-2: Zwei neue Fälle am Donnerstag
Jenseits des Cabrio-Champagner-Klischees
Man zeigt, was man hat: Gestern hat die gwt ihre neue Homepage mit potenziellen Filmkulissen im Landkreis vorgestellt. Die soll Filmschaffenden aber nicht nur bei der …
Jenseits des Cabrio-Champagner-Klischees
Alkoholverbot an Starnberger See-Promenade? Kiosk-Betreiber schreibt Brandbrief an den Stadtrat: „Wenn das kommt...“
An der Uferpromenade des Starnberger Sees könnte ein Alkoholverbot eingeführt werden. Ein Kioskbetreiber wehrt sich nun heftig - und zeigt auf, was das eigentliche …
Alkoholverbot an Starnberger See-Promenade? Kiosk-Betreiber schreibt Brandbrief an den Stadtrat: „Wenn das kommt...“

Kommentare