+
Der Ammersee-Pegel sank am Donnerstag zurück auf die Meldestufe. 

Ammersee und Starnberger See

Hochwasser: Langsam wird’s weniger

Landkreis – Der Pegel des Ammersees fällt fünfmal stärker als der des Starnberger Sees. Ab Freitag sind wieder Unwetter möglich.

Einige Tage ohne Regen lassen die Pegel von Ammer- und Starnberger See wie erwartet langsam sinken. Der Ammersee stand am späten Donnerstagnachmittag bei einem Pegel in Stegen von 200 Zentimetern – das ist genau die Meldestufe. Pro Tag fiel der Wasserstand um zwei bis drei Zentimeter, weswegen der Ammersee wohl in der Nacht auf Freitag aus dem Bereich des Hochwassers herauskommt. 

Ab Freitag wieder Unwetter möglich

Eine Hochwasserwarnung für den Landkreis Landsberg haben die Behörden deswegen aufgehoben. Weitaus langsamer fällt der Pegel des Starnberger Sees – um nicht einmal einen halben Zentimeter pro Tag. Er verlor in 48 Stunden gerade einen Pegel-Zentimeter und lag am späten Donnerstagnachmittag noch drei Zentimeter oberhalb der Meldestufe. Ohne Niederschlag würde es also mindestens eine Woche bis zu einer Entspannung dauern. 

Die Hochwasserwarnung für den See und die Umgebung gilt sowieso bis nächste Woche, weil das Wasserwirtschaftsamt nicht von einem schnellen Absinken ausgeht. Da ab Freitag wieder Unwetter möglich sind, kann sich die Lage an beiden Seen binnen kurzer Zeit auch wieder ändern. Wo genau es Gewitter geben wird, ist nicht absehbar.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwei Einbrüche am helllichten Tag
Längere Zeit war Ruhe an der Einbruchs-Front, am gestrigen Freitag berichtete die Polizeiinspektion Herrsching dafür gleich von zwei Einbrüchen in Wohnhäuser.
Zwei Einbrüche am helllichten Tag
Forschungsflieger HALO im Tiefflug unterwegs
Das Forschungsflugzeug HALO des DLR ist bis 30. Juli kreuz und quer über Europas Metropolen unterwegs und misst Emissionen.
Forschungsflieger HALO im Tiefflug unterwegs
S-Bahn in Possenhofen: Alte Planung, neu präsentiert
Manchmal dauert es ein bisschen, aber die meisten unerledigten Dinge tauchen spätestens dann wieder auf, wenn sie wirklich ungelegen kommen.
S-Bahn in Possenhofen: Alte Planung, neu präsentiert
Rasenmäher-Diebe an Sportplätzen
Dem FC Dettenschwang und den Sportfreunden Breitbrunn wurden teure Rasenmäher geklaut. Für die Fußballvereine ist das ein herber Schlag. Es sind keine Einzelfälle. Die …
Rasenmäher-Diebe an Sportplätzen

Kommentare