Unfall

52-jährige Reiterin schwer verletzt

Eine 52-jährige Reiterin ist bei einem Unfall am Montagabend schwer verletzt worden. Was genau geschah, ist noch nicht geklärt. 

Höhenrain - Gegen 21.30 Uhr war eine Starnbergerin am Montag von einem Reitstall in Sibichhausen in den angrenzenden Wald ausgeritten. Als das Pferd gegen 23 Uhr alleine zurückkam, musste man davon ausgehen, dass die 52-Jährige Reiterin gestürzt ist. „Der Sattel war verrutscht und schmutzig, sodass von einem Sturz der Reiterin ausgegangen werden musste“, schreibt die Polizei. „Eine sofort eingeleitete Suche durch mehrere Polizeistreifen sowie mehrere Bekannte der Reiterin verliefen zunächst ohne Erfolg.“ Kurz nach Mitternacht sei die Frau dann auf einem Waldweg liegend in der Nähe von Höhenrain gefunden worden. „Sie hatte schwere Verletzungen erlitten und musste daher vom Rettungsdienst in das Unfallklinikum Murnau eingeliefert werden“, heißt es weiter. „Vermutlich hatte das Tragen eines Reiterhelmes noch schwerere Verletzungen verhindert.“

Rubriklistenbild: © hvp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Illegales Motorradrennen und Drängler mit Irokesenschnitt: Polizei sucht Zeugen
Ein illegales Rennen Motorradrennen – und ein Drängler mit Starnberger Kennzeichen: Gleich zwei Fälle auf der A 95 am Sonntag beschäftigen derzeit die …
Illegales Motorradrennen und Drängler mit Irokesenschnitt: Polizei sucht Zeugen
Zwei Einbrüche in Herrsching
Zwei Einfamilienhäuser in Herrsching fielen Einbrechern in den vergangenen Tagen zum Opfer. 
Zwei Einbrüche in Herrsching
Geparkter Toyota beschädigt
Ein bislang unbekannter Täter beschädigte am Sonntag einen geparkten Pkw und beging laut Polizeiangaben daraufhin Unfallflucht.
Geparkter Toyota beschädigt
Junger Vater gesteht und leistet Abbitte
Ein 36-jähriger Gilchinger stand am Samstag vor dem Starnberger Schöffengericht, weil er Drogen verkaufte. 
Junger Vater gesteht und leistet Abbitte

Kommentare