Wasserwachtstation ist besetzt
+
Die Starnberger Wasserwacht, hier Markus Bucher, musste am Freitagnachmittag wegen einer vermissten Schwimmerin ausrücken. 

Wasserwacht alarmiert 

Hubschrauber-Einsatz über Starnberger See: Auslöser war eine vermisste Schwimmerin

  • Tobias Gmach
    vonTobias Gmach
    schließen

Einen Einsatz mit größerem Aufwand löste eine vermisste Schwimmerin im Starnberger See am Freitagnachmittag aus. Auch ein Hubschrauber suchte nach ihr.

Starnberg Judith Bucher von der Wasserwacht-Ortsgruppe Starnberg berichtet auf Nachfrage des Starnberger Merkur: „Der Partner der Schwimmerin hatte sich Sorgen gemacht und die Rettung alarmiert.“ Die Frau sei an der Starnberger Seepromenade ins Wasser gestiegen, ihr Mann reagierte, weil sie längere Zeit – für ihn zu lange – nicht zurückkehrte.

Der Alarm ging laut Bucher am Freitag um 15.40 Uhr ein. Die Wasserwacht fand die Schwimmerin schnell mit dem Motorboot. „Die Frau hat es aber selbst zurück ans Ufer geschafft“, berichtet Bucher. Zwischenzeitlich suchte ein Hubschrauber nach ihr. Üblich in solchen Fällen: Aus der Luft lassen sich Schwimmer schneller entdecken. Neben der Wasserwacht Starnberg waren auch die Wachten aus Feldfing, Tutzing Seeburg sowie die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) Pöcking-Starnberg im Einsatz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SARS-CoV-2: Erneut Reiserückkehrer postiv getestet
Die Lage in der Corona-Pandemie im Landkreis Starnberg bleibt unsicher. Am Mittwoch kam ein Fall dazu.
SARS-CoV-2: Erneut Reiserückkehrer postiv getestet
„StaRKe Strolche“ suchen Verstärkung
Andechs’ Bürgermeister Georg Scheitz und BRK-Kreisgeschäftsführer Jan Lang kommen aus dem Schwärmen gar nicht raus, wenn sie durch das neue Kinderhaus der Gemeinde …
„StaRKe Strolche“ suchen Verstärkung
„Die alten Menschen waren sehr traurig“
Corona war für die Pflegeheime eine Herausforderung. Ein Interview.
„Die alten Menschen waren sehr traurig“
Aus Eifersucht: Wirt attackiert Theater-Regisseur hinter den Kulissen
Während der Theateraufführung in seiner Gastwirtschaft ließ ein Wirt aus dem Landkreis Starnberg seinen Emotionen freien Lauf. Aus Eifersucht attackierte der 48-Jährige …
Aus Eifersucht: Wirt attackiert Theater-Regisseur hinter den Kulissen

Kommentare