63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin

63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin

Kuriose Ursache

Hut fliegt davon: Radfahrerin stürzt

Der Versuch, einen Hut einzufangen, endete für eine Radfahrerin aus München am Wochenende im Krankenhaus. 

Percha - Eine 46-jährige Frau aus München war am Sonntagnachmittag mit ihrem Fahrrad auf der Buchhofstraße in Richtung Ortsmitte Percha unterwegs, als es passierte: In einer Rechtskurve machte sich ihr Hut selbstständig, und sie verlor ihn vom Kopf. Beim Versuch den Hut während der Fahrt zu fangen, stürzte sie laut Starnberger Polizei, alleinbeteiligt vom Rad. Sie erlitt eine Platzwunde im Gesicht sowie Abschürfungen am Körper und wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum Starnberg verbracht. Ein Sachschaden entstand nicht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Adventsmarkt kann kommen
Er zählt zu den Höhepunkten im Jahr der Pfarrgemeinde St. Sebastian in Gilching: Seit 1979 gibt es den Adventsmarkt, für den sich Wochen zuvor schon die Helferinnen und …
Der Adventsmarkt kann kommen
3000 Jahre alter keltischer Einbaum aus dem Starnberger See präsentiert
Vorgeschmack auf ein altes Stück Geschichte: Im Kloster Ettal wurde ein Einbaum präsentiert, der aus der Zeit um 900 vor Christus stammen soll. Die Öffentlichkeit …
3000 Jahre alter keltischer Einbaum aus dem Starnberger See präsentiert
18-Jährige bei Auffahrunfall verletzt
Weil die Sonne blendete, ist eine 18-Jährige mit ihrem Auto auf einen abgestellten Anhänger aufgefahren. Auch gegen dessen Besitzer wird nun ermittelt. 
18-Jährige bei Auffahrunfall verletzt
Rettungsstation: Größer, breiter und höher
Der Erholungsflächenverein München hat in Inning einen Vor-Vorentwurf für eine neue Rettungsstation der Wasserwacht am Oberndorfer Badegelände präsentiert.
Rettungsstation: Größer, breiter und höher

Kommentare