Kuriose Ursache

Hut fliegt davon: Radfahrerin stürzt

Der Versuch, einen Hut einzufangen, endete für eine Radfahrerin aus München am Wochenende im Krankenhaus. 

Percha - Eine 46-jährige Frau aus München war am Sonntagnachmittag mit ihrem Fahrrad auf der Buchhofstraße in Richtung Ortsmitte Percha unterwegs, als es passierte: In einer Rechtskurve machte sich ihr Hut selbstständig, und sie verlor ihn vom Kopf. Beim Versuch den Hut während der Fahrt zu fangen, stürzte sie laut Starnberger Polizei, alleinbeteiligt vom Rad. Sie erlitt eine Platzwunde im Gesicht sowie Abschürfungen am Körper und wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum Starnberg verbracht. Ein Sachschaden entstand nicht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Arbeitsunfall: Polizei sperrt Münchner Straße
Wegen eines schweren Arbeitsunfalles ist am Nachmittag ein Rettungshubschrauber auf dem Gelände des Starnberger Landratsamtes gelandet. Zuvor hatte die Polizei …
Arbeitsunfall: Polizei sperrt Münchner Straße
Brief der Regierung schockt Gemeinderat
Die Gemeinde Andechs hat kurz um ihre aktuellen Pläne für die Sporthalle und das Kinderhaus in Erling gebangt. Ein Schreiben der Regierung zu fest eingeplanten …
Brief der Regierung schockt Gemeinderat
17-Jährige in Krailing sexuell belästigt - Mann schleckt sie ab
Eine 17-jährige Schülerin ist in Krailling sexuell belästigt worden. Sie konnte sich gerade noch zu ihrer Freundin retten. Die Polizei sucht Zeugen.
17-Jährige in Krailing sexuell belästigt - Mann schleckt sie ab
Bagger und Kieslaster beenden Nachtruhe abrupt
„Der Lärm geht oft um 7 Uhr in der Früh los“, bedauerte Dr. Hans-Jürgen Bruer in der Bürgerfragestunde vor Beginn der Gautinger Gemeinderatssitzung am Dienstagabend …
Bagger und Kieslaster beenden Nachtruhe abrupt

Kommentare