+
Kanalarbeiten könnten Dienstag und Mittwoch zum Stau auf der B2 führen.

Baustelle

Kanalsanierung: Nur eine Spur auf B 2

Auf der B2 im Stadtbereich in Starnberg könnte es Dienstag und Mittwoch zu Behinderungen kommen, weil ein Kanalschacht erneuert werden muss.

Starnberg – Auf der B 2 durch Starnberg könnten die Staus am Dienstag und Mittwoch heftiger ausfallen als sonst: Kurz vor der Ampel auf der Weilheimer Straße am Seufzerberg/Söckinger Straße Richtung München muss der Abwasserverband Starnberger See einen Kanalschacht erneuern. 

Seit Samstag ist der Kanaldeckel schon provisorisch abgesichert. Abgefallene Betonbrocken des Schachts hatten den Kanal verstopft und eine Überschwemmung verursacht. Heute nun starten die Arbeiten für die Sanierung des Konus, teilt der Abwasserverband mit. Die Weilheimer Straße Richtung Tutzinger-Hof-Platz muss deshalb teilweise gesperrt werden. 

„Die Autos können auf der Linksabbiegerspur vorbeifahren“, sagt Verbandsgeschäftsführer Norbert Impelmann. Er rechnet nicht mit starken Behinderungen: „Wenn die Linksabbieger weit genug in die Kreuzung hineinfahren, kommt rechts an ihnen ein Fahrzeug vorbei.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bauausschuss lehnt Umbaupläne der Kreissparkasse ab – vorerst
Der Starnberger Bauauschuss hat den geplanten Umbau des Kreissparkassen-Foyers zunächst zurückgestellt. Es soll erst noch verhandelt werden, um die Belebung der Halle zu …
Bauausschuss lehnt Umbaupläne der Kreissparkasse ab – vorerst
Spatenstich für Erlinger Kinderhaus
Endlich geht es los: Die Bauarbeiten am Erlinger Kinderhaus und an der Turnhalle haben begonnen – nach 24 Jahren.
Spatenstich für Erlinger Kinderhaus
Ute Nicolaisen-März tritt zurück
CSU-Politikerin Ute Nicolaisen-März tritt nach einer Abstimmung in nichtöffentlicher Sitzung aus dem Pöckinger Gemeinderat zurück.
Ute Nicolaisen-März tritt zurück
Starnberger See: Stand-Up-Paddler stürzt unterkühlt ins Wasser - er hatte Riesenglück
Wäre der Stand-Up-Paddler wenige hundert Meter später ins Wasser gestürzt, hätte er vielleicht nicht überlebt. Doch dem Ort und den Menschen dort verdankt er nun sein …
Starnberger See: Stand-Up-Paddler stürzt unterkühlt ins Wasser - er hatte Riesenglück

Kommentare