Im Starnberger Gewerbegebiet

Kinder randalieren in leerstehendem Haus

Einige werden nicht bestraft, weil sie zu jung sind: 12- bis 14-Jährige haben in einem leerstehenden Gebäude in Starnberg randaliert.

Starnberg - Einer Zeugin waren am Samstag mehrere Kinder und Jugendliche aufgefallen, die in einem leeren Gebäude am Ostrand des Starnberger Gewerbegebietes randalierten. Als die Polizei die sechs Buben und Mädchen erwischte, hatten sie bereits Scheiben eingeworfen und Mobiliar beschädigt.

Die Jugendlichen wurden des Grundstücks verwiesen. Die ältern über 14 müssen mit Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung rechnen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fescher Feuerwehr-Flitzer
Auch wenn sie akribisch gepflegt wird – irgendwann ist die Einsatztechnik der Freiwilligen Feuerwehr so veraltet, dass sie erneuert werden muss. Die Gemeinde Pöcking …
Fescher Feuerwehr-Flitzer
Neuer Satellit beglückt die Klimaforscher
Die Wissenschaftler des DLR Oberpfaffenhofen reden beim Satellit Sentinel-5 Precursor von einem „Quantensprung in der Atmosphärenbeobachtung“. 
Neuer Satellit beglückt die Klimaforscher
Das ist der optimale Grundriss
Der Verband Wohnen will bei seinen Planungen künftig Zeit und Geld sparen. Deswegen setzt er bei seinen Gebäuden auf einen standardisierten und gleichzeitig flexiblen …
Das ist der optimale Grundriss
Entschuldigung in der „Halt’s Maul“-Affäre
Die „Halt’s Maul“-Affäre im Starnberger Stadtrat sollte seit Montagabend der Vergangenheit angehören.
Entschuldigung in der „Halt’s Maul“-Affäre

Kommentare