+
Ein starkes Debüt bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften feiert Leonie Flötgen vom Skiclub Starnberg.

Ski alpin

Kira Weidle im Super-G nur Zehnte

  • schließen

Bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften in Garmisch-Partenkirchen hat Kira Weidle am Freitag im Super-G den 10. Platz belegt.

Starnberg - Die Skirennläuferin vom SC Starnberg, die am Donnerstag noch Vizemeisterin in der Abfahrt geworden war, belegte in der DM-Wertung Rang sechs. Neben fünf deutschen Starterinnen waren noch drei Österreicherinnen und eine Schweizerin schneller als die 22-jährige Starnbergerin. Den Titel im Super-G holte sich wie schon am Donnerstag in der Abfahrt Michaela Wenig vom SC Lenggries vor Meike Pfister (SC Krumbach) und Veronique Hronek (SV Unterwössen). Die 18-jährige Breitbrunnerin Leonie Flötgen vom Skiclub Starnberg belegte Gesamtrang 21, in der DM-Rangliste war sie Neunte. Vereinskollegin Lucy Margreiter kam auf Platz 36 bzw. 21. Bei den Herren landete der 18-jährige Starnberger Ole Schmetzer auf dem 41. Platz (DM 21.). Deutscher Meister wurde Josef Ferstl (SC Hammer ), Silber ging an Manuel Schmid (SC Fischen) und Bronze an Andreas Sander (SG Ennepetal).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bauausschuss lehnt Umbaupläne der Kreissparkasse ab – vorerst
Der Starnberger Bauauschuss hat den geplanten Umbau des Kreissparkassen-Foyers zunächst zurückgestellt. Es soll erst noch verhandelt werden, um die Belebung der Halle zu …
Bauausschuss lehnt Umbaupläne der Kreissparkasse ab – vorerst
Spatenstich für Erlinger Kinderhaus
Endlich geht es los: Die Bauarbeiten am Erlinger Kinderhaus und an der Turnhalle haben begonnen – nach 24 Jahren.
Spatenstich für Erlinger Kinderhaus
Ute Nicolaisen-März tritt zurück
CSU-Politikerin Ute Nicolaisen-März tritt nach einer Abstimmung in nichtöffentlicher Sitzung aus dem Pöckinger Gemeinderat zurück.
Ute Nicolaisen-März tritt zurück
Starnberger See: Stand-Up-Paddler stürzt unterkühlt ins Wasser - er hatte Riesenglück
Wäre der Stand-Up-Paddler wenige hundert Meter später ins Wasser gestürzt, hätte er vielleicht nicht überlebt. Doch dem Ort und den Menschen dort verdankt er nun sein …
Starnberger See: Stand-Up-Paddler stürzt unterkühlt ins Wasser - er hatte Riesenglück

Kommentare