+
Kiral Weidle erzielte in Crans Montan ihr bestes Super-G-Ergebnis in diesem Weltcup-Winter.

Ski alpin

Kira Weidle im Super-G auf Rang 17

  • schließen

Kira Weidle hat am Samstag ihr bislang bestes Weltcup-Saisonergebnis im Super-G erzielt. In Crans Montana (Schweiz) fuhr sie auf Rang 17. In der Kombination am Sonntag schied die 22-jährige Rennläuferin vom Skiclub Starnberg im Slalom aus.

Die Olympischen Winterspiele sind Vergangenheit, jetzt hat die Skirennläuferinnen der Weltcup-Alltag wieder. Kira Weidle ging am Samstag beim Super-G in Crans Montana an den Start. Die jüngst 22 Jahre alt gewordene Starnbergerin fuhr auf Rang 17 – das war in dieser Saison ihre beste Platzierung überhaupt im Super-G. 

In Abwesenheit von Viktoria Rebensburg konnte sich das Mannschaftsergebnis der deutschen Starterinnen durchaus sehen lassen. Patrizia Dorsch kam mit der hohen Startnummer 47 auf Platz 14 und feierte das beste Ergebnis ihrer Karriere. Michaela Wenig und Meike Pfister landeten direkt hinter Weidle auf den Rängen 18 und 19 ein. „Das war cool“, sagte Bundestrainer Jürgen Graller. „Das war durch die Bank eine gute Teamleistung. Wir haben in der Saison im Speedbereich einen Schritt nach vorne gemacht. Da müssen wir weitermachen. Man muss die Chancen beim Schopf packen. Man darf keine Wunder erwarten, aber die kleinen Schritte stimmen uns positiv.“ 

In der alpinen Kombination am Sonntag lief es nicht so gut für die deutsche Mannschaft. Während Kira Weidle wie auch Meike Pfister im Slalom ausschieden, belegte Patrizia Dorsch immerhin Rang 19., und Michaela Wenig fuhr auf Platz 29. Weidle war aber bereits nach dem Kombi-Super-G abgeschlagen nur auf dem 36. Platz gelegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dieb klaut Münchner am Starnberger See Cabrio: Der Raubzug des Porsche-Gangsters
Für einen 64-jährigen Münchner wurde das Schwimmen in Percha am Sonntag zu einem teuren Badevergnügen. Er verlor seinen Porsche - und erlebte zu Hause eine wirklich böse …
Dieb klaut Münchner am Starnberger See Cabrio: Der Raubzug des Porsche-Gangsters
Reifen zerstochen
Das Firmenfahrzeug eines Dießener Handwerkbetriebes braucht neue Reifen. Unbekannte haben die alten in der Nacht von Montag auf Dienstag zerstochen.
Reifen zerstochen
Pferde-Fressbremse beschädigt
Zum wiederholten Mal haben Unbekannte bei Pferden, die auf einem Gutshof an der Gautinger Landstraße in Unterbrunn untergebracht sind, die Maulkörbe beschädigt, die die …
Pferde-Fressbremse beschädigt
Gautinger läuft Kontrolleuren direkt in die Arme
Die Flucht brachte nichts: Ein junger Gautinger ist eine Fahrschein-Kontrolle in einer S 6 erst entkommen, lief den Kontrolleuren aber wenig später genau in die Arme. 
Gautinger läuft Kontrolleuren direkt in die Arme

Kommentare