+
Zehnte und Sechste war Kira Weidle in den beiden Trainingsläufen zur Weltcup-Abfahrt in Cortina d‘Ampezzo.

Ski alpin

Kira Weidle im Training sensationell

  • schließen

Kira Weidle kommt drei Wochen vor den Olympischen Winterspielen richtig in Schwung. Bei den Trainingsläufen zu den zwei geplanten Weltcup-Abfahrten in Cortina d’Ampezzo lieferte die 21-jährige Rennläuferin vom Skiclub Starnberg sensationelle Ergebnisse ab.

Starnberg - Kira Weidle hat im Training zu den Weltcup-Abfahrten in Cortina d’Ampezzo/Italien (Freitag, 10.15 Uhr, Samstag, 10 Uhr) ein deutliches Zeichen gesetzt.  Am Mittwoch belegte sie Rang zehn. Auf Siegerin Lindsey Vonn (USA) hatte sie 3,04 Sekunden Rückstand, lag aber vor Tina Weirather (Liechtenstein), die derzeit die Weltcup-Wertung in Abfahrt und Super-G anführt. Am Donnerstag konnte sich Weidle auf der Olympia delle Tofane noch einmal steigern. Den zweiten Trainingslauf schloss die Starnbergerin als Sechste ab. Diesmal fehlten ihr auf Vonn, die erneut Schnellste war, nur 1,80 Sekunden. Weidle ließ dabei Topfahrerinnen wie Lara Gut (Schweiz) oder Anna Veith (Österreich) hinter sich. Nach den beiden Abfahrtsrennen am Freitag und Samstag startet Kira Weidle am Sonntag auch noch im Super-G (Start 11.45 Uhr).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Starnberger Dampfer trotzen Sonnenschein
Seit Tagen lacht die Sonne vom fast wolkenlosen Himmel, das Thermometer nähert sich der 30-Grad-Marke – und auf dem Starnberger See ist tote Hose. Jedenfalls was die …
Starnberger Dampfer trotzen Sonnenschein
Schon wieder erfolgreich: Inninger Landjugend holt sich den zweiten Münchner Maibaum
Die trauen sich was: Die Inninger Landjugend hat schon wieder zugeschlagen. Diesmal mussten die Sendlinger dran glauben.
Schon wieder erfolgreich: Inninger Landjugend holt sich den zweiten Münchner Maibaum
Intakte Rohre für unterirdischen Starzenbach
Die Gemeinde Feldafing fasst ein schwieriges Projekt an: die dringend notwendige Sanierung der Verrohrung des Starzenbachs. Das wird teuer – und aufregend, weil in …
Intakte Rohre für unterirdischen Starzenbach
Im Rausch der Automaten: Kaufmann (31) prellt Kunden und verschuldet sich
Die Spielsucht hat einen Angestellten in Starnberg vor Gericht gebracht. Insgesamt sechs Kunden brachte der 31-Jährige um ihr Geld.
Im Rausch der Automaten: Kaufmann (31) prellt Kunden und verschuldet sich

Kommentare