Einfache Mittel, großer Spaß: Angehende Veranstaltungskaufleute der Starnberger Berufsschule haben passend zur WM ein Gesellschaftsspiel auf Basis einer Getränkekiste einwickelt. Das Spiel ist fast marktreif. Foto: SvJ

WM in der Kiste

Starnberg - Spielen ist in: Eine Klasse angehender Veranstaltungskaufleute der Starnberger Berufsschule hat Gesellschaftsspiele entwickelt - passend zur WM. Im Mittelpunkt steht eine Getränkekiste.

„Die Spiele müssen spielbar sein“, erklärte Lehrerin Katja Fohrmann. Auch eine Anleitung und Details mussten die Schüler entwickeln und beim "Dein Tag für Afrika" vorstellen - natürlich passend zur Fußball-WM. Das Spiel „Kick it or do it“ erregte besonders durch seine große und bunte Gestaltung Aufsehen. In der Produktion soll das auf einem Getränkekasten basierende Gesellschaftsspiel aber kleiner und kompakter werden, erzählte Schülerin Ina Woytinnek. Auch an Vermarktung und Produktion haben die Schüler gedacht.

Besonders der Zusammenhalt in der Gruppe sei gut gewesen, bei der Arbeit sei man auf die Stärken und Schwächen der Einzelnen eingegangen. „Das war Kreativität ohne Ende“, sagte die 22-Jährige stolz. Nun hofft die Gruppe auf eine gute Abschlussnote.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare