1 von 12
Unweit des ehemaligen Bahnhofs Mühlthal ist am Montagnachmittag ein Flächenbrand ausgebrochen.
2 von 12
Unweit des ehemaligen Bahnhofs Mühlthal ist am Montagnachmittag ein Flächenbrand ausgebrochen.
3 von 12
Unweit des ehemaligen Bahnhofs Mühlthal ist am Montagnachmittag ein Flächenbrand ausgebrochen.
4 von 12
Unweit des ehemaligen Bahnhofs Mühlthal ist am Montagnachmittag ein Flächenbrand ausgebrochen.
5 von 12
Unweit des ehemaligen Bahnhofs Mühlthal ist am Montagnachmittag ein Flächenbrand ausgebrochen.
6 von 12
Unweit des ehemaligen Bahnhofs Mühlthal ist am Montagnachmittag ein Flächenbrand ausgebrochen.
7 von 12
Unweit des ehemaligen Bahnhofs Mühlthal ist am Montagnachmittag ein Flächenbrand ausgebrochen.
8 von 12
Unweit des ehemaligen Bahnhofs Mühlthal ist am Montagnachmittag ein Flächenbrand ausgebrochen.

Feuerwehren 

Kleiner Flächenbrand im Mühltal

Die Trockenheit fordert auch im Landkreis ihren Tribut: Im Mühltal kam es am Montagnachmittag zu einem Flächenbrand.

Leutstetten - Die Feuerwehren Starnberg und Leutstetten sowie Söcking und Hanfeld mussten am Montagnachmittag im Mühltal zwischen Starnberg und Gauting einen kleineren Flächenbrand bekämpfen. Der Waldboden in einer Schonung war aus zunächst ungeklärter Ursache in Brand geraten. Nahe des ehemaligen Bahnhof Mühlthal brannten rund 300 Quadratmeter ab - etwa die Fläche von eineinhalb Tennisplätzen. Insgesamt waren fast 40 Mann im Einsatz.

Die Gefahr von Wald- und Flächenbränden ist derzeit auch im Fünfseenland hoch. Für den Bereich südlich Münchens galt am Montag die höchste Waldbrand-Warnstufe 4, allerdings soll die Gefahr am Dienstag und Mittwoch rapide sinken. Ab Donnerstag wird wieder mit der zweithöchsten Stufe 3 gerechnet. Für Flächenbrände auf Grasland bleibt die Gefahr die ganze Woche durchgehend hoch.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Starnberg
Vom Dorf zur Vorstadtsiedlung - Neues Buch über die Geschichte Perchas
Der Historiker Benno C. Gantner hat eine Chronik über „sein“ Percha erstellt. Das Buch beinhaltet 620 Bilder. Am Dienstag wird es offiziell vorgestellt.
Vom Dorf zur Vorstadtsiedlung - Neues Buch über die Geschichte Perchas
Starnberg
Bei der Perchalla geht die Post ab
Starnberg hat ein neues Prinzenpaar: Julian I. und Carmen I. sind am Samstagabend von der Faschingsgesellschaft Perchalla inthronisiert worden. Das neue …
Bei der Perchalla geht die Post ab
Schlimmer Wohnhausbrand am Starnberger See: Frau in Lebensgefahr
Bei einem Wohnhausbrand sind am Freitagabend in Pöcking zwei Menschen schwer und eine Person leicht verletzt worden. Ein Großaufgebot an Rettungskräften war im Einsatz.
Schlimmer Wohnhausbrand am Starnberger See: Frau in Lebensgefahr