+
Das andere Restaurant: Christian Schlösser und Nina Krumm in ihrem „genussreich“, das Kochschule, Eventlokal und Restaurant in einem ist. Eröffnung ist am nächsten Sonntag. 

Gastronomie

Kochen, schlemmen, erleben

  • schließen

Wenn Herz und Gaumen sich zusammenschließen, wird es „genussreich“. Die gleichnamige Kochschule samt Event-Restaurant startet nächsten Sonntag im komplett sanierten und erweiterten Stadthaus am Tutzinger-Hof-Platz – endlich, nach mehreren verschobenen Eröffnungsterminen.

Starnberg – Die Gastronomie-Szene in Starnberg bekommt einen mit Spannung erwarteten Zuwachs. Die schlemmerfreudige Gemeinde darf sich auf ein einmaliges und bislang in der Kreisstadt einzigartiges Angebot freuen: eine Kochschule mit Event-Restaurant. Sie komplettiert im Stadthaus am Tutzinger-Hof-Platz die dort seit vielen Jahren etablierte Gastronomie – zuletzt war es das „Mellows“, Bistro und Bar. Der Burgergrill „Hans im Glück“ hatte dort im Erdgeschoss bereits Mitte Mai sein viel beachtetes Debüt gegeben.

„genussreich“ ist keine Konkurrenz, sondern eine Ergänzung der kulinarischen Erlebniswelt am Tutzinger-Hof-Platz. Die über eine Dachterrasse von der Hanfelder Straße aus erreichbare Kochschule in den beiden Obergeschossen des Stadthauses spricht Hobbyköche an – Anfänger wie Fortgeschrittene –, die ihr Küchen-Latein lernen oder erweitern möchten. Beispiele gefällig? Bitteschön!

Zum Auftakt lädt die „genussreich“-Kochschule ein, „Unsere heimischen Fische aus See und Bach“ kennenzulernen. Am Mittwoch, 21. Juni, werden unterschiedliche heimische Fische wie Waller, Renke, Saibling, Zander oder Hecht in einem Drei-Gänge-Menü zubereitet und verspeist. Weiter geht es mit „Asiatischen Momenten“, ausgefallene Gerichte, süß, sauer, scharf und raffiniert für Liebhaber der asiatischen Küche. Wer schnell zum Feierabend etwas Gutes zubereiten möchte, kommt ebenfalls zum Zug wie der Veranstalter einer Küchenparty daheim. „Beef und Meer“, auch als „Surf and Turf“ bekannt, ist ein weiteres Kursangebot. „Leichte italienische Küche“ , eine kulinarische Reise durch die mediterrane Küche, sowie „Suppen, Fonds und Saucen“ ergänzen das Kursangebot. Ein besonderes Schmankerl ist der Kurs „Männer kochen für Frauen, weil Frauen Köche lieben“: Die Damen kommen im Laufe des Lehrgangs dazu und genießen mit ihren – an diesem Tag besseren Hälften – gemeinsam das Menü. Die Teilnahme an den Kochkursen kostet je nach Angebot zwischen 99 und 125 Euro pro Person. Die Getränke sind inklusive. Diese Kurse finden ein- bis dreimal pro Woche statt – vorausgesetzt acht bis maximal zwölf Teilnehmer haben sich angemeldet.

Mindestens einmal in der Woche bietet „genussreich“ themengebundene Menüs an. Zur Premiere gibt es ein Genussmenü mit Weinprobe und entsprechenden Weinen am Samstag, 24. Juni. Zum Vier-Gänge-Menü stellt der Chef des Weingutes Cascina Luisin (Piemont), Roberto Minuto, seine Rebenerzeugnisse vor. Die Themen weiterer Menü-Abende: Pfifferling, Asien, Fisch, italienische Küche oder Sommertrüffel. Preis pro Person: 59 Euro (incl. Aperitif) bzw. 105 Euro für die Weinprobe inklusive Menü und Getränken.

Köstlichkeiten runden das „genussreich“-Angebot ab, die der Chefkoch selbst herstellt und zum außer-Haus-Verkauf anbietet: Salatsaucen, Fonds, Pesto, Marmeladen, Suppen, Hauptgerichte wie Tafelspitzsülze, Hähnchencurry, Kalbsgulasch oder Chili con Carne, die eingeweckt im Kochstudio erhältlich sind oder auf Vorbestellung zubereitet werden – für Firmen, den Campingurlaub oder einfach nur daheim.

Für den „Gaumen“ sorgt im „genussreich“-Team Christian Schlösser. Der gelernte Koch, der seine Meisterprüfung in der Hotelfachschule im Kermess-Institut in Pasing abgelegt hat, war zuvor und danach in der Schweiz tätig. Er kochte in New York und in der „Alte Börse“ in München, „dort habe ich meine Liebe fürs Backen entdeckt“. 20 Jahre lang, bis 2014, war Schlösser Pächter und Betreiber des Restaurants am Golfplatz in Wörthsee. Dort lernte der 54-jährige Meisterkoch seine Lebensgefährtin Nina Krumm kennen. Die 34-jährige Tochter von Marianne Krumm, der Eigentümerin des Stadthauses am Tutzinger-Hof-Platz, ist das „Herz“ im „genussreich“. Die Golf-Lehrerin und Betreiberin von Golfshops, so auch in Wörthsee, wird als Geschäftsführerin die Gäste begrüßen und sich um den Ablauf des Services kümmern.

Übrigens: Die Eröffnung am Sonntag, 18. Juni, ist ein Sonntag der offenen Tür. Nina Krumm und Christian Schlösser freuen sich auf viele Besucher, die sie mit Köstlichkeiten und Getränken willkommen heißen möchten – kostenlos, versteht sich.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein holpriger Weg
Verkehrsberuhigung ist nicht einfach, das müssen die Anlieger am Neuhauser Weg in Herrsching nun am eigenen Leib erfahren.
Ein holpriger Weg
Radfahrer flüchten nach Unfall
Radfahrerflucht in Starnberg: Beim Ausweichen ist ein Radfahrer gestürzt, die beiden Verursacher strampelten davon.
Radfahrer flüchten nach Unfall
Sexueller Missbrauch und eine Drohung
Ein 47-jähriger Seefelder soll seine Tochter und seine Nichte über Jahre hinweg sexuell missbraucht haben. Nun muss er sich vor Gericht verantworten. 
Sexueller Missbrauch und eine Drohung
Hier rauschen die Schampus-Diebe vom Starnberger See ab
In Starnberg haben mehrere Diebe aus dem Club „Orange Beach“ Champagner geklaut. Eine Kamera filmte sie, die Polize konnte am Tatort weitere Spuren sichern. 
Hier rauschen die Schampus-Diebe vom Starnberger See ab

Kommentare