Vespa-Fahrer gestürzt

Polizei sucht Unfallflüchtigen

Ein Vespa-Fahrer musste am Freitagmorgen auf der Münchener Straße wegen eines SUV-Fahrers so stark abbremsen, dass er stürzte. Die Polizei sucht den SUV-Fahrer, der einfach weiterfuhr. 

Starnberg - Ein 50-jähriger Mann aus Starnberg wurde bei einem Unfall am Freitagmorgen leicht verletzt. Gegen 5.40 Uhr fuhr er mit seiner Vespa auf der inneren Leutstettener Straße und wollte an der Einmündung in die Münchener Straße geradeaus in Richtung Bahnhof Nord fahren.

Aus der Gegenrichtung, äußere Leutstettener Straße, aus Richtung Bahnhof, kam ein bisher unbekannter Fahrer, der an der Einmündung in die Münchener Straße nach links, in Richtung Autobahn, einbiegen wollte.

Unfallverursacher fuhr einfach weiter

Der Fahrer dieses Fahrzeuges, ein SUV, gab an der Einmündung noch Gas uns zog dann nach links, wie die Polizei berichtet. Der 50-Jährige bremste stark ab und stürzte dabei von seiner Vespa, da er auf der feuchten Fahrbahnoberfläche ins Rutschen kam. Hierbei schlitterte seine Vespa über die Kreuzung, erfasste allerdings den Pkw nicht. Der Fahrer des abbiegenden Fahrzeuges fuhr ohne anzuhalten in Richtung A 952 weiter. 

Auch Zeugen des Unfalls sollen sich melden

Der 50-Jährige erlitt bei dem Unfall Prellungen und Schürfwunden und begibt sich selbst zum Arzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.

Der Unfallverursacher, aber auch Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Starnberg unter (0 81 51) 36 40 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Riesiger Drogenfund bei Psycholyse-Seminar
Großeinsatz der Polizei: 50 Beamte und zwei Staatsanwälte lösten ein Psycholyse-Seminar in Weßling auf. Gefunden wurden bergeweise verdächtige Substanzen - …
Riesiger Drogenfund bei Psycholyse-Seminar
Der Adventsmarkt kann kommen
Er zählt zu den Höhepunkten im Jahr der Pfarrgemeinde St. Sebastian in Gilching: Seit 1979 gibt es den Adventsmarkt, für den sich Wochen zuvor schon die Helferinnen und …
Der Adventsmarkt kann kommen
3000 Jahre alter keltischer Einbaum aus dem Starnberger See präsentiert
Vorgeschmack auf ein altes Stück Geschichte: Im Kloster Ettal wurde ein Einbaum präsentiert, der aus der Zeit um 900 vor Christus stammen soll. Die Öffentlichkeit …
3000 Jahre alter keltischer Einbaum aus dem Starnberger See präsentiert
18-Jährige bei Auffahrunfall verletzt
Weil die Sonne blendete, ist eine 18-Jährige mit ihrem Auto auf einen abgestellten Anhänger aufgefahren. Auch gegen dessen Besitzer wird nun ermittelt. 
18-Jährige bei Auffahrunfall verletzt

Kommentare