Kommentar

Kommentar: Vollkommen unverständlich

  • schließen

Starnberg - Unser Kommentar zum Dauer-Schwarzfahrer von Starnberg.

Die Mühlen des Rechtssystems, sie mahlen manchmal wirklich unerträglich langsam. Wie im Fall des notorischen Starnberger Schwarzfahrers. Da wird er 19-mal ohne Führerschein am Steuer eines Autos erwischt. So oft, dass sogar seine Fahrzeuge beschlagnahmt werden. Und dann bekommt er so mirnichtsdirnichts seinen Führerschein und die Autos zurück, weil in Sachen Schwarzfahrten immer noch keine Anklage erhoben wurde. Verstehe das, wer will. Ich kann es nicht nachvollziehen.

Rubriklistenbild: © Foto: Stefan A. Schuhbauer - von Jena

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Traum vom Aufstieg lebt
Es wäre die Krönung einer starken Saison: Am Sonntag (16 Uhr) bestreiten die Handballer des TSV Herrsching II beim TSV Mindelheim das Rückspiel um den Aufstieg. …
Traum vom Aufstieg lebt
Der Landkreis Starnberg auf zwei Rädern
Es geht los: Am Sonntag beginnt das dreiwöchige Stadtradeln im Landkreis Starnberg. Die Organisatoren hoffen auf viele Teilnehmer - und alte Bilder.
Der Landkreis Starnberg auf zwei Rädern
Immer noch vermisst: Wo steckt Chantal (14)?
In Gauting wird die 14 Jahre alte Chantal Schniedermann vermisst. Die Polizei bittet nun die Öffentlichkeit, Augen und Ohren offen zu halten.
Immer noch vermisst: Wo steckt Chantal (14)?
Die Feuerwehr lädt ein
Die Freiwillige Feuerwehr Herrsching freut sich zum Tag der offenen Tür an diesem Sonntag auf viele Gäste, denn es gibt viel zu sehen.
Die Feuerwehr lädt ein

Kommentare