+
Symbolbild

ÖPNV

Kostenlose Busse für 3,2 Millionen Euro

Einem kostenlosen Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) wünschen sich viele auch im Landkreis, nicht nur Politiker der designierten GroKo in Berlin. Die Hauptfrage dabei: Was würde das kosten?

Landkreis– Zumindest für die Regionalbusse im Landkreis Starnberg kann Kreissprecher Stefan Diebl diese Frage recht einfach beantworten: mindestens rund 3,2 Millionen Euro. Dieser Betrag nämlich wurde 2016 an Fahrkarteneinnahmen in Bussen erzielt – Zahlen für 2017 gibt es noch nicht. Um die Busbenutzung für alle Fahrgäste kostenlos zu machen, wäre also dieser Betrag zusätzlich nötig. Zusätzlich, weil Landkreis und Gemeinden bereits heute mehrere Millionen Euro jährlich in den Defizitausgleich der Busse stecken.

Was sich nicht einfach berechnen lässt, sind die Kosten für die S-Bahn, falls diese ebenfalls kostenlos sein sollte. Durch die Linien S 6 in zwei Landkreisen plus Landeshauptstadt und S 8 in ebenfalls zwei Kreisen plus Landeshauptstadt wäre eine Berechnung nach Kreisen kaum möglich. Die Pläne auf Bundesebene sind noch recht unkonkret, es geht um die Luftqualität. Die ist in der Regel vor allem in Starnberg schlecht, und dort auch fast nur an der B 2.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Viele gute Bekannte machen Jubiläum zum großen Fest
Das Theaterforum Gauting hat am Wochenende 25-jähriges Bestehen gefeiert. Das Fest im Bosco bot ein buntes Programm unter lautem Beifall der Zuschauer.
Viele gute Bekannte machen Jubiläum zum großen Fest
30 Jahre Marianne-Strauß-Klinik: „Wir haben Großes vor“
Die Marianne-Strauß-Klinik in Kempfenhausen hat mit einem Festakt und einem Tag der offenen Tür 30-jähriges Bestehen gefeiert. Gleichzeitig verkündete die Klinikleitung …
30 Jahre Marianne-Strauß-Klinik: „Wir haben Großes vor“
Eiszeit zwischen Gauting und Gilching
Mehr als 400 Demonstranten haben am Samstag in Gilching gegen das geplante Gautinger Gewerbegebiet „Asto-Eco-Park“ im Unterbrunner Holz protestiert. Nach drei Jahren …
Eiszeit zwischen Gauting und Gilching
„Wir sollten stolz und dankbar sein, in diesem Land zu leben“
Ministerpräsident Markus Söder sprach am Samstag auf Einladung des CSU-Kreisverbandes im Klostergasthof in Andechs. Dabei warnte er vor einer Instabilität des Freistaats …
„Wir sollten stolz und dankbar sein, in diesem Land zu leben“

Kommentare